Offenbarung an Johannes 2:1-29

2  Dem Engel+ der Versammlung in Ẹphesus+ schreibe: Das sagt der, der die sieben Sterne in seiner rechten Hand hält und der zwischen den sieben goldenen Leuchtern umhergeht:+  ‚Ich kenne deine Taten, deine harte Arbeit und dein Ausharren*. Ich weiß, dass du schlechte Menschen nicht duldest und dass du diejenigen auf die Probe gestellt hast, die sich als Apostel ausgeben,+ es aber nicht sind, und erkannt hast, dass sie Lügner sind.  Ja, du beweist Ausharren und hast meinem Namen zuliebe+ durchgehalten und bist nicht müde geworden.+  Allerdings werfe ich dir vor, dass du die Liebe, die du zuerst hattest, verloren hast.  Denk also daran, aus welcher Höhe du gefallen bist, und bereue+ und handle wie zuerst. Sonst werde ich zu dir kommen und deinen Leuchter+ von seiner Stelle rücken, es sei denn, du bereust.+  Doch das spricht für dich: Du hasst die Taten der Nikolaus-Sekte,+ die auch ich hasse.  Wer ein Ohr hat, soll hören, was der Geist den Versammlungen sagt:+ Wer siegt,+ dem werde ich gestatten, vom Baum des Lebens zu essen,+ der im Paradies Gottes ist.‘  Und dem Engel der Versammlung in Smỵrna schreibe: Das sagt ‚der Erste und der Letzte‘,+ der tot war und wieder zum Leben kam:+  ‚Ich kenne deine Schwierigkeiten und deine Armut — dabei bist du reich —+ und weiß, wie die lästern, die sich Juden nennen, es aber nicht sind. Sondern sie sind eine Synagoge des Satans.+ 10  Hab keine Angst vor den Leiden, die jetzt auf dich zukommen.+ Der Teufel wird weiter einige von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr völlig auf die Probe gestellt werdet, und ihr werdet zehn Tage lang große Schwierigkeiten* durchmachen. Bleib treu bis in den Tod und ich werde dir die Krone des Lebens geben.+ 11  Wer ein Ohr hat, soll hören,+ was der Geist den Versammlungen sagt: Wer siegt,+ dem wird der zweite Tod+ auf keinen Fall etwas anhaben können.‘ 12  Dem Engel der Versammlung in Pẹrgamon schreibe: Das sagt der, der das scharfe, lange, zweischneidige Schwert hat:+ 13  ‚Ich weiß, wo du wohnst, nämlich dort, wo sich der Thron Satans befindet. Und doch hältst du weiter an meinem Namen fest+ und hast deinen Glauben an mich nicht verleugnet,+ nicht einmal zur Zeit von Ạntipas, meinem treuen Zeugen,+ der dort getötet wurde,+ wo ihr seid, dort, wo Satan wohnt. 14  Allerdings habe ich dir einige wenige Dinge vorzuwerfen. Bei dir gibt es Leute, die an der Lehre Bịleams+ festhalten. Er erklärte Bạlak,+ wie man die Israeliten* zum Schlechten verleiten könnte, sodass sie etwas aßen, was Götzen geopfert wurde, und sexuelle Unmoral* begingen.+ 15  So gibt es auch bei dir Leute, die an der Lehre der Nikolaus-Sekte+ festhalten. 16  Bereue also! Sonst komme ich schnell zu dir und werde mit dem langen Schwert, das aus meinem Mund kommt,+ Krieg mit ihnen führen. 17  Wer ein Ohr hat, soll hören, was der Geist den Versammlungen sagt:+ Wer siegt,+ dem werde ich etwas von dem verborgenen Manna+ und einen weißen Kieselstein geben. Auf dem Kieselstein steht ein neuer Name, den niemand kennt außer dem, der ihn erhält.‘ 18  Dem Engel der Versammlung in Thyatịra+ schreibe: Das sagt der Sohn Gottes, derjenige, der Augen hat wie eine Flamme+ und Füße wie reines Kupfer:+ 19  ‚Ich kenne deine Taten, deine Liebe, deinen Glauben, deinen Dienst und dein Ausharren und weiß, dass du in letzter Zeit mehr getan hast als am Anfang. 20  Allerdings werfe ich dir vor, dass du diese Ịsebel+ duldest, die sich Prophetin nennt. Sie lehrt meine Sklaven und verführt sie dazu, sexuelle Unmoral* zu begehen+ und etwas zu essen, was Götzen geopfert wurde. 21  Ich gab ihr Zeit zu bereuen, aber sie will ihre sexuelle Unmoral* nicht bereuen. 22  Ich werfe sie gleich auf ein Krankenbett und lasse die, die mit ihr Ehebruch begehen, Schlimmes* durchmachen, wenn sie ihre Taten nicht bereuen. 23  Ihre Kinder werde ich mit tödlichen Plagen töten, sodass alle Versammlungen erkennen, dass ich es bin, der die innersten Gedanken* und Herzen erforscht. Ich werde jedem Einzelnen von euch das geben, was er für seine Taten verdient.+ 24  Doch den Übrigen von euch in Thyatịra, ja allen, die dieser Lehre nicht folgen, denen, die nicht die sogenannten „tiefen Dinge Satans“+ kennengelernt haben, sage ich: Ich lege euch keine weitere Last auf. 25  Dennoch: Haltet an dem fest, was ihr habt, bis ich komme.+ 26  Und wer siegt und bis zum Ende so handelt, wie ich es vorgelebt habe, dem werde ich Macht über die Völker geben,+ 27  und er wird die Menschen mit einem eisernen Stab hüten,+ sodass sie wie Tongefäße zerschmettert werden — so wie auch ich von meinem Vater Macht empfangen habe. 28  Und ich werde ihm den Morgenstern+ geben. 29  Wer ein Ohr hat, soll hören, was der Geist den Versammlungen sagt.‘

Fußnoten

Oder „Durchhaltevermögen“.
Oder „zehn Tage lang Drangsal“.
Wtl. „Söhne Israels“.
Griechisch pornéia. Siehe Worterklärungen.
Oder „große Drangsal“.
Oder „tiefsten Gefühle“. Wtl. „Nieren“.