Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

Was gibt’s Neues auf jw.org?

 

2017-08-17

PRESSEMITTEILUNGEN

Flutkatastrophe in Indien

2017-08-16

PRESSEMITTEILUNGEN

Behörden­vertreter besuchen Zweigbüro von Jehovas Zeugen in der Ukraine am Tag der offenen Tür

Zum ersten Mal seit 2001 veranstaltete das Zweigbüro von Jehovas Zeugen am 2. Mai 2017 einen besonderen Tag der offenen Tür.

2017-08-14

FRAGEN ZUR BIBEL

Wie sah Jesus aus?

Die Bibel verrät einiges über Jesu Aussehen.

2017-08-10

PRESSEMITTEILUNGEN

Heftige Regenfälle in Nigeria

2017-08-10

RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

Gericht in Orjol verlängert Haft von Dennis Christensen

2017-08-10

PRESSEMITTEILUNGEN

Jehovas Zeugen leisten humanitäre Hilfe für die Opfer der bewaffneten Konflikte im Kongo

Jehovas Zeugen leisten Hilfe für ihre Glaubensfamilie und andere Menschen, die in der Region Kasai der Demokratischen Republik Kongo Opfer von Gewaltakten wurden.

2017-08-10

RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

Russland will Bibel für „extremistisch“ erklären

2017-08-10

PREDIGTWERK

Die Sinti und Roma in Deutschland erreichen

Während einer besonderen Predigtaktion im Jahr 2016 verbreiteten Jehovas Zeugen rund 3 000 Traktate, führten Gespräche mit über 360 Sinti und Roma und richteten 19 Bibelstudien ein.

2017-08-09

RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

Wird Turkmenistan die Entscheidungen des UN-Menschen­rechts­ausschusses umsetzen?

Die turkmenische Regierung wird aufgefordert zu ihrer Verpflichtung zu stehen, die Menschenrechte zu schützen. Dazu gehört das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit.

2017-08-08

ARBEITSHEFT DER LEBEN-UND-DIENST-ZUSAMMENKUNFT

November 2017

2017-08-07

OFT GEFRAGT

Wie stehen Jehovas Zeugen zur Naturwissenschaft?

Decken sich ihre Ansichten mit wissenschaftlichen Erkenntnissen?

2017-08-03

DER WACHTTURM

Nr. 6 2017 | Das beste Geschenk

Von wem kommen die besten Geschenke?

2017-08-01

RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

Kasachstan behindert Tätigkeit von Jehovas Zeugen

Ein Gericht in Kasachstan ordnet eine dreimonatige Einstellung der Tätigkeit der Zentrale von Jehovas Zeugen an.