Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Sind die Kinder online?

Sind die Kinder online?

 Sind die Kinder online?

IN DIESEM Moment sind Millionen junge Leute online. Sei es zu Hause, in der Schule, bei Freunden, ja praktisch überall, sofern sie ein mobiles Gerät beziehungsweise ein Handy mit Internetzugang haben. Eltern stehen vor einer frustrierenden Realität: Ihre Kinder finden sich in dieser neuen virtuellen Welt sehr wahrscheinlich besser zurecht als sie und wissen vielleicht sogar, wie man seine Internetaktivitäten verheimlichen kann.

Ist das ein Grund zur Sorge? Absolut! Ist die Situation hoffnungslos? Keineswegs. In Sachen Internet sieht es zwar so aus, als sei das Kind der Einheimische und die Eltern nur Touristen. Aber Eltern können durchaus lernen, sich zurechtzufinden. Und sie brauchen keine Elektronikspezialisten zu werden, um ihr Kind zu schützen.

Diese Artikelserie gibt Eltern wertvolles Wissen an die Hand. Zunächst einmal geht es um Gefahren, die im Internet auf Kinder lauern.

[Herausgestellter Text auf Seite 3]

In Kanada können fast die Hälfte aller jungen Leute mit ihrem Handy ins Internet gehen