Sacharja 12:1-14

12  Ein Ausspruch: „Es folgt die Botschaft Jehovas über Israel“, erklärt Jehova,der den Himmel ausgespannt,+das Fundament der Erde gelegt+und den Geist* im Innern des Menschen gebildet hat.  „Ich mache Jerusalem zu einem Becher*, der alle Völker ringsum zum Torkeln bringt. Juda wird belagert werden wie auch Jerusalem.+  An jenem Tag werde ich Jerusalem zu einem schweren Stein* für alle Völker machen. Alle, die ihn hochheben, werden sich mit Sicherheit schwer verletzen.+ Alle Völker der Erde werden sich gegen die Stadt zusammentun.+  An jenem Tag“, so erklärt Jehova, „werde ich jedes Pferd in Panik versetzen und seinen Reiter wahnsinnig werden lassen. Ich werde das Haus Juda im Blick behalten, doch jedes Pferd der Völker mit Blindheit schlagen.  Und die Scheiche* Judas werden sich sagen: ‚Durch die Bewohner von Jerusalem bin ich stark – dank Jehova, dem Herrn der Heere, ihrem Gott.‘+  An jenem Tag werde ich die Scheiche Judas zu einem Feuerbehälter inmitten von Holz und zu einer Feuerfackel in einer Reihe frisch geschnittenem Getreide machen.+ Sie werden alle umliegenden Völker, ob links oder rechts, verbrennen,+ und Jerusalem wird wieder bewohnt werden an seinem Platz*, ja in Jerusalem.+  Die Zelte Judas wird Jehova zuerst retten, damit die Schönheit* des Hauses Davids und die Schönheit* der Bewohner Jerusalems die von Juda nicht zu sehr übertrifft.  An jenem Tag wird Jehova die Bewohner Jerusalems ringsum verteidigen.+ An jenem Tag wird der Schwächste* unter ihnen sein wie David, und das Haus Davids wird sein wie Gott, wie Jehovas Engel, der vor ihnen hergeht.+  An jenem Tag werde ich mit Sicherheit alle Völker auslöschen, die gegen Jerusalem anrücken.+ 10  Über das Haus Davids und die Bewohner Jerusalems werde ich den Geist der Gunst und des Flehens ausgießen. Sie werden den anschauen, den sie durchstochen haben,+ und sie werden um ihn klagen, wie man um den einzigen Sohn klagt. Bitterlich werden sie um ihn trauern, wie man um einen erstgeborenen Sohn trauert. 11  An jenem Tag wird das Klagen in Jerusalem so groß sein wie das Klagen bei Hạdad-Rịmmon in der Ebene von Megịddo.+ 12  Und das Land wird klagen, jede Familie für sich: die Familie des Hauses Davids für sich und ihre Frauen für sich, die Familie des Hauses Nathans+ für sich und ihre Frauen für sich, 13  die Familie des Hauses Lẹvi+ für sich und ihre Frauen für sich, die Familie der Schimeịter+ für sich und ihre Frauen für sich 14  und alle übrigen Familien, jede Familie für sich und ihre Frauen für sich.

Fußnoten

Oder „Atem“.
Oder „Schale“.
Oder „Laststein“.
Scheiche waren Stammesführer.
Oder „rechtmäßigen Platz“.
Oder „Pracht“.
Oder „Pracht“.
Wtl. „Stolpernde“.

Studienanmerkungen

Medien