Offenbarung an Johannes 13:1-18

13  Und er* blieb auf dem Sand des Meeres stehen. Ich sah aus dem Meer+ ein wildes Tier+ mit zehn Hörnern und sieben Köpfen aufsteigen, und auf seinen Hörnern waren zehn Diademe*, aber auf seinen Köpfen gotteslästerliche Namen.  Das wilde Tier nun, das ich sah, glich einem Leoparden, aber seine Füße waren wie die eines Bären und sein Maul war wie das eines Löwen. Das Tier erhielt seine Macht, seinen Thron und große Autorität von dem Drachen.+  Ich sah, dass einer seiner Köpfe tödlich verwundet zu sein schien, doch seine tödliche Wunde wurde geheilt,+ und die ganze Erde folgte dem wilden Tier voller Bewunderung.  Und man betete den Drachen an, weil er dem wilden Tier Macht gab, und man betete das wilde Tier an mit den Worten: „Wer gleicht dem wilden Tier und wer kann mit ihm kämpfen?“  Es bekam ein Maul, das große Reden und Gotteslästerungen von sich gab, und wurde ermächtigt, 42 Monate lang zu handeln.+  Und es öffnete sein Maul, um Gotteslästerungen auszustoßen,+ um über Gottes Namen und seinen Wohnort zu lästern, ja über die, die im Himmel wohnen.+  Es wurde ihm erlaubt, gegen die Heiligen Krieg zu führen und sie zu besiegen,+ und es erhielt Macht über jeden Stamm, jedes Volk, jede Sprache* und jede Nation.  Und alle Bewohner der Erde werden es anbeten. Seit Grundlegung der Welt wurde kein einziger ihrer Namen in die Buchrolle des Lebens des geschlachteten Lammes+ geschrieben.+  Wer ein Ohr hat, soll hören.+ 10  Wer für die Gefangenschaft bestimmt ist, wird in die Gefangenschaft gehen. Wer mit dem Schwert töten wird*, soll mit dem Schwert getötet werden.+ Hier kommt es auf das Ausharren*+ und den Glauben+ der Heiligen+ an. 11  Dann sah ich ein anderes wildes Tier aus der Erde aufsteigen, und es hatte zwei Hörner wie ein Lamm, doch es begann zu reden wie ein Drache.+ 12  Es übt die ganze Autorität des ersten wilden Tieres+ vor dessen Augen aus. Und es veranlasst die Erde und ihre Bewohner, das erste wilde Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt worden war.+ 13  Es vollbringt große Zeichen und lässt vor den Augen der Menschen sogar Feuer vom Himmel auf die Erde fallen. 14  Es führt die Bewohner der Erde in die Irre durch die Zeichen, die es vor den Augen des wilden Tieres vollbringen durfte, während es die Bewohner der Erde auffordert, für das wilde Tier, das die Schwertwunde bekommen hatte und dennoch wieder auflebte,+ ein Abbild+ zu machen. 15  Und es wurde ihm erlaubt, dem Abbild des wilden Tieres Atem* einzuhauchen, damit das Abbild des wilden Tieres sowohl sprechen konnte als auch alle töten ließ, die es nicht anbeteten. 16  Es übt auf alle Menschen Druck aus, auf die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven: Sie sollen auf der rechten Hand oder auf der Stirn ein Kennzeichen erhalten,+ 17  und niemand darf kaufen oder verkaufen, es sei denn, er hat das Kennzeichen – den Namen+ des wilden Tieres oder die Zahl seines Namens.+ 18  Hier kommt es auf Weisheit an: Wer Einsicht hat, soll die Zahl des wilden Tieres berechnen, denn es ist die Zahl eines Menschen*. Seine Zahl ist 666.+

Fußnoten

D. h. der Drache.
Oder „königliche Stirnbänder“.
Wtl. „Zunge“.
Evtl. auch „getötet werden soll“.
Oder „Durchhaltevermögen“.
Oder „Geist“.
Oder „eine menschliche Zahl“.

Studienanmerkungen

Medien