Das erste Buch Mose 7:1-24

7  Danach sagte Jehova zu Noah: „Geh mit deiner ganzen Haus­gemeinschaft in die Arche, denn dich betrachte ich als gerecht unter den Menschen dieser Generation.+  Nimm von allen Arten der reinen Tiere je sieben* mit,+ das Männchen und sein Weibchen, und von allen unreinen Tieren nur zwei, das Männchen und sein Weibchen,  außerdem je sieben* von den Tieren, die am Himmel fliegen, Männchen und Weibchen, damit sie überleben und sich ihre Nachkommen überall auf der Erde ausbreiten.+  In nur noch 7 Tagen lasse ich es nämlich 40 Tage und 40 Nächte+ auf die Erde regnen.+ Ich werde alle Lebewesen, die ich gemacht habe, von der Erdoberfläche wegwischen.“+  Noah tat dann alles, was Jehova ihm aufgetragen hatte.  Noah war 600 Jahre alt, als die Erde mit Wasser überflutet wurde.+  Bevor die Flut kam, ging Noah mit seinen Söhnen, seiner Frau und den Frauen seiner Söhne in die Arche.+  Die reinen und die unreinen Tiere, die fliegenden Tiere und die Tiere, die sich auf dem Erdboden fortbewegen,+  gingen paarweise zu Noah in die Arche hinein, Männchen und Weibchen, so wie Gott es Noah aufgetragen hatte. 10  Und 7 Tage später wurde die Erde mit Wasser überflutet. 11  Im 600. Lebensjahr Noahs, am 17. Tag des 2. Monats – an diesem Tag brachen alle Quellen des großen, tiefen Wassers auf und die Schleusen des Himmels wurden geöffnet.+ 12  Es regnete 40 Tage und 40 Nächte lang in Strömen auf die Erde. 13  Genau an dem Tag ging Noah mit seinen Söhnen Sem, Ham und Jạphet,+ mit seiner Frau und den drei Frauen seiner Söhne in die Arche.+ 14  Sie gingen mit jeder Art von Wildtieren hinein, jeder Art von Haustieren, jeder Art von Tieren, die auf der Erde kriechen, jeder Art von Vögeln und anderen geflügelten Tieren. 15  Sie gingen zu Noah in die Arche – immer zwei von jeder Art von Tieren*, in denen Lebensatem* ist. 16  So gingen sie hinein, Männchen und Weibchen von jeder Art von Tieren*, wie Gott es Noah aufgetragen hatte. Danach schloss Jehova die Tür hinter ihm zu. 17  Die Flut ergoss sich 40 Tage lang auf die Erde und das Wasser stieg immer weiter. Die Arche wurde angehoben und trieb hoch über der Erde. 18  Das Wasser stieg und stieg, und alles auf der Erde wurde überflutet, aber die Arche schwamm auf der Wasseroberfläche. 19  Es war so viel Wasser auf der Erde, dass alle hohen Berge unter dem Himmel bedeckt waren.+ 20  Das Wasser stand schließlich 15 Ellen* über den Bergen. 21  Alle Lebewesen* auf der Erde kamen um:+ die fliegenden Tiere, die Haustiere, die Wildtiere, das Kleingetier und alle Menschen.+ 22  Alles auf dem trockenen Land, was lebte und atmete*, starb.+ 23  So wischte Gott sämtliche Lebewesen von der Erdoberfläche weg – Menschen und Tiere, auch die kriechenden Tiere und die fliegenden Tiere am Himmel. Sie wurden alle von der Erde weggewischt.+ Nur Noah und die, die mit ihm in der Arche waren, überlebten.+ 24  Die Erde war 150 Tage mit Wasser überflutet.+

Fußnoten

Evtl. auch „sieben Paare“.
Evtl. auch „sieben Paare“.
Wtl. „allem Fleisch“.
Oder „Geist des Lebens“.
Wtl. „allem Fleisch“.
Eine Elle entspricht 44,5 cm. Siehe Anh. B14.
Wtl. „Fleisch“.
Oder „was den Atem des Geistes des Lebens in seiner Nase hatte“.

Studienanmerkungen

Medien