Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Eine gute Botschaft von Gott

 LEKTION 6

Ist mit dem Tod alles aus?

Ist mit dem Tod alles aus?

1. Was sagt die gute Botschaft über die Verstorbenen?

Als Jesus nach Bethanien kam, das nahe bei Jerusalem lag, war sein Freund Lazarus schon vier Tage tot. Jesus ging mit Martha und Maria, den Schwestern des Verstorbenen, zum Grab. Bald waren auch viele andere da. Als Jesus Lazarus auferweckte, müssen Martha und Maria vor Freude außer sich gewesen sein. — Lesen Sie Johannes 11:21-24, 38-44.

Martha glaubte bereits an die gute Botschaft. Sie wusste, Jehova würde die Verstorbenen zum Leben auf der Erde auferwecken. — Lesen Sie Hiob 14:14, 15.

2. Was geschieht beim Tod?

Gott sagte zu Adam: „Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren“ (1. MOSE 3:19)

Wir Menschen sind aus Staub gemacht (1. Mose 2:7; 3:19). Wir haben keine Seele, die in einem Körper aus Fleisch und Blut wohnt. Das heißt, kein Teil von uns lebt weiter, wenn wir sterben — auch nicht unser Gehirn. Wir können nicht mehr denken. Deswegen hat Lazarus auch nichts über die Zeit berichtet, in der er tot war. Die Toten haben kein Bewusstsein. — Lesen Sie Psalm 146:4; Prediger 9:5, 6, 10.

Quält Gott Menschen nach dem Tod im Feuer? Da die Bibel zeigt, dass die Toten ohne Bewusstsein sind, ist die Lehre vom Höllenfeuer eindeutig falsch und verleumdet Gott. Allein der Gedanke, Menschen im Feuer zu quälen, ist Gott absolut zuwider. — Lesen Sie Jeremia 7:31.

3. Können die Toten mit uns sprechen?

Die Toten können weder sprechen noch hören (Psalm 115:17). Aber es gibt böse Geister, die mit Menschen reden und so tun, als wären sie Verstorbene (2. Petrus 2:4). Jehova hat jeden Versuch, Tote zu befragen, verboten. — Lesen Sie 5. Mose 18:10, 11.

4. Wer wird auferstehen?

Millionen Tote werden auf der Erde auferstehen, sogar viele, die Schlechtes getan haben und Jehova nicht kannten. — Lesen Sie Lukas 23:43; Apostelgeschichte 24:15.

Die Auferstandenen werden die Wahrheit über Gott erfahren und können dann Glauben an Jesus beweisen, indem sie auf ihn hören (Offenbarung 20:11-13). Wenn sie richtig handeln, werden sie für immer auf der Erde leben. — Lesen Sie Johannes 5:28, 29.

5. Was sagt uns die Auferstehung über Jehova?

Gott machte die Auferstehung möglich, indem er seinen Sohn sandte, der schließlich für uns starb. Dadurch hat uns Jehova seine Liebe gezeigt und uns eine Güte erwiesen, die wir eigentlich nicht verdient haben. Auf wen freuen Sie sich am meisten, wenn Sie an die Auferstehung denken? — Lesen Sie Johannes 3:16; Römer 6:23.