8.–14. Oktober

JOHANNES 11–12

8.–14. Oktober
  • Lied 16 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • „Sei mitfühlend wie Jesus“ (10 Min.):

    • Joh 11:23-26 — Jesus tröstete Martha („Ich weiß, dass er auferstehen wird“, „Ich bin die Auferstehung und das Lebennwtsty Studienanmerkungen Joh 11:24, 25)

    • Joh 11:33-35 — Jesus ging es sehr nahe, als er Maria und andere weinen sah („weinte“, „seufzte . . . und war ganz aufgewühlt“, „innerlich“, „brach . . . in Tränen ausnwtsty Studienanmerkungen)

    • Joh 11:43, 44 — Jesus ergriff die Initiative, um anderen zu helfen

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Joh 11:49 — Wer setzte Kaiphas als Hohen Priester ein, und wie lange hatte er dieses Amt inne? („Hoher Priesternwtsty Studienanmerkung)

    • Joh 12:42 — Warum hatten manche Juden Angst davor, Jesus offen als den Christus anzuerkennen? („Vorsteher“, „aus der Synagoge ausgeschlossennwtsty Studienanmerkungen)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Joh 12:37-50

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Erstes Gespräch (bis zu 2 Min.): Verwende den Gesprächsvorschlag.

  • Zweites Gespräch (Video) (5 Min.): Zeige und besprich das Video.

  • Vortrag (bis zu 6 Min.): w17.07 2:9, 10 — Thema: Warum brach Jesus in Tränen aus, bevor er Lazarus auferweckte?

UNSER LEBEN ALS CHRIST

  • Lied 141

  • Jesus ist „die Auferstehung und das Leben“ (Joh 11:25) (15 Min.): Besprechung. Zeige das Video Gott hat ihn zum Herrn und Christus gemacht — 2. Teil (Ausschnitt). Besprich dann folgende Fragen: Was lernen wir aus diesem Bericht über Jesu Mitgefühl? Warum ist Jesus „die Auferstehung und das Leben“? Welche Wunder wird Jesus in der Zukunft tun?

  • Versammlungsbibelstudium (30 Min.): lfb Geschichte 47

  • Wiederholung und Vorschau auf nächste Woche (3 Min.)

  • Lied 147 und Gebet