12.–18. November

APOSTELGESCHICHTE 1–3

12.–18. November
  • Lied 104 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • „Heiliger Geist wurde auf die Christenversammlung ausgegossen“ (10 Min.):

    • [Zeige das Video Einführung in die Apostelgeschichte.]

    • Apg 2:1-8, 14, 37, 38, 41 — Nach ihrer Geistsalbung predigten Jesu Jünger, worauf sich 3 000 Menschen taufen ließen

    • Apg 2:42-47 — Jesu Jünger waren sehr gastfreundlich und großzügig, wodurch die Neugetauften ihren Aufenthalt in Jerusalem verlängern konnten, um ihren Glauben zu stärken (w86 1. 12. 29 Abs. 4-5, 7)

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Apg 3:15 — Warum wird Jesus als „Hauptvermittler des Lebens“ bezeichnet? (it-1 1346 Abs. 1)

    • Apg 3:19 — Wie wird in diesem Vers Jehovas Barmherzigkeit gegenüber Sündern veranschaulicht? (cl 265 Abs. 14)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Apg 2:1-8, 14-18

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Erstes Gespräch (bis zu 2 Min.): Verwende den Gesprächsvorschlag.

  • Erster Rückbesuch (Video) (5 Min.): Zeige und besprich das Video.

  • Vortrag (bis zu 6 Min.): w17.02 4:3 — Thema: Warum wurde Judas Iskariot ersetzt, nicht aber die anderen Apostel, als sie starben?

UNSER LEBEN ALS CHRIST

  • Lied 85

  • „Beim Predigen im mehrsprachigen Gebiet zusammenarbeiten“ (15 Min.): Besprechung, geleitet vom Dienstaufseher. Zeige und besprich das Video. Erkläre die Vorgehensweise eurer Versammlung beim Predigen im mehrsprachigen Gebiet.

  • Versammlungsbibelstudium (30 Min.): lfb Geschichte 52

  • Wiederholung und Vorschau auf nächste Woche (3 Min.)

  • Lied 68 und Gebet