21.–27. Mai

MARKUS 11–12

21.–27. Mai
  • Lied 34 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • „Sie hat mehr eingeworfen als alle anderen“ (10 Min.):

    • Mar 12:41, 42 — Jesus beobachtete eine arme Witwe, die zwei kleine Münzen von ganz geringem Wert in einen Schatzkasten warf („Schatzkästen“, „zwei kleine Münzen“, „von ganz geringem Wert“ nwtsty Studienanmerkungen zu Mar 12:41, 42)

    • Mar 12:43 — Jesus freute sich über ihren Beitrag und machte seine Apostel auf sie aufmerksam (w97 15. 10. 16-17 Abs. 16-17)

    • Mar 12:44 — Die Spende der Witwe bedeutete Jehova sehr viel (w97 15. 10. 17 Abs. 17; w87 1. 12. 30 Abs. 1; cl 185 Abs. 15)

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Mar 11:17 — Warum bezeichnete Jesus den Tempel als „Gebetshaus für alle Völker“? („Gebetshaus für alle Völkernwtsty Studienanmerkung zu Mar 11:17)

    • Mar 11:27, 28 — Worauf spielen Jesu Gegner hier an? (jy 244 Abs. 7)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Mar 12:18-27

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Erstes Gespräch (bis zu 2 Min.): Leite dich mit dem Gesprächsvorschlag ein. Reagiere auf einen üblichen Einwand.

  • Erster Rückbesuch (bis zu 3 Min.): Leite dich mit dem Gesprächsvorschlag ein. Die Person erzählt dir, dass vor Kurzem ein Angehöriger gestorben ist.

  • Zweiter Rückbesuch (Video) (5 Min.): Zeige und besprich das Video.

UNSER LEBEN ALS CHRIST

  • Lied 118

  • Glaube an Jehova macht es möglich (15 Min.): Zeige das Video.

  • Versammlungsbibelstudium (30 Min.): lfb Geschichte 27

  • Wiederholung und Vorschau auf nächste Woche (3 Min.)

  • Lied 98 und Gebet