29. Januar – 4. Februar

MATTHÄUS 10–11

29. Januar – 4. Februar
  • Lied 4 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • „Jesus nachzufolgen tut gut“ (10 Min.):

    • Mat 10:29, 30 — Es tut gut zu wissen, dass jeder Einzelne Jehova am Herzen liegt („Spatzen“, „Eine Münze, die kaum etwas wert ist“, „sogar die Haare auf eurem Kopf sind alle gezählt“ nwtsty Studienanmerkungen und „Spatz“ Medien zu Mat 10:29, 30)

    • Mat 11:28 — Jehova zu dienen tut gut („belastet“, „ich werde euch neue Kraft geben“ nwtsty Studienanmerkungen zu Mat 11:28)

    • Mat 11:29, 30 — Sich Jesu Führung und Leitung unterzuordnen ist gut für uns („Legt euch mein Joch auf“ nwtsty Studienanmerkung zu Mat 11:29)

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Mat 11:2, 3 — Warum stellte Johannes der Täufer diese Frage? (jy 96 Abs. 2-3)

    • Mat 11:16-19 — Wie sind diese Verse zu verstehen? (jy 98 Abs. 1-2)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Mat 11:1-15

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Zweiter Rückbesuch (bis zu 3 Min.): Siehe Gesprächsvorschläge.

  • Dritter Rückbesuch (bis zu 3 Min.): Wähle selbst einen Bibeltext und eine Anschlussfrage aus.

  • Bibelstudium (bis zu 6 Min.): bhssm 4:4 — Lade zu den Zusammenkünften ein.

UNSER LEBEN ALS CHRIST

  • Lied 87

  • „Neue Kraft für die, die sich abmühen und beladen sind“ (15 Min.): Zeige das Video. Besprich anschließend folgende Fragen:

    • Welche schlimmen Ereignisse haben vielen Kraft geraubt?

    • Wie geben uns Jehova und Jesus durch die Organisation neue Kraft?

    • Warum ist die Bibel eine Kraftquelle?

    • Wie können wir andere stärken?

  • Versammlungsbibelstudium (30 Min.): lfb Geschichte 10

  • Wiederholung und Vorschau auf nächste Woche (3 Min.)

  • Lied 138 und Gebet