4.–10. Februar

RÖMER 1–3

4.–10. Februar
  • Lied 88 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • Unser Gewissen kontinuierlich schulen(10 Min.):

    • [Zeige das Video Einführung in Römer.]

    • Rö 2:14, 15 – Jeder hat ein Gewissen (w18.06 3:1-4)

    • Rö 2:15 – Wir müssen unser Gewissen schulen, damit wir uns darauf verlassen können

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Rö 3:4 – Was können wir tun, damit Gott „als wahrhaftig befunden“ wird? (w08 15. 6. 30 Abs. 5)

    • Rö 3:24, 25 – Wie konnte das Lösegeld Sünden der Vergangenheit zudecken? (w08 15. 6. 29 Abs. 6)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Rö 1:7-17 (th Lektion 10)

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Werde ein besserer Lehrer (10 Min.): Besprechung. Zeige das Video Natürlich gebärden und besprich Lektion 2 aus Werde ein besserer Lehrer.

  • Vortrag (bis zu 5 Min.): g18.1 - Thema: Wie kann man glücklich sein? (th Lektion 7)

UNSER LEBEN ALS CHRIST