18.–24. Februar

RÖMER 7–8

18.–24. Februar
  • Lied 27 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • Wartest du sehnsüchtig?(10 Min.):

    • Rö 8:19 – Bis zur „Offenbarung der Söhne Gottes“ dauert es nicht mehr lange (w12 15. 7. 11 Abs. 17)

    • Rö 8:20 – „Die Schöpfung ist der Nichtigkeit unterworfen worden . . . aufgrund der Hoffnung“ (w12 15. 3. 23 Abs. 11)

    • Rö 8:21 – Die Schöpfung wird „von der Sklaverei des Verderbens frei gemacht“ (w12 15. 3. 23 Abs. 12)

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Rö 8:6 – Worin unterscheidet sich das „Sinnen des Fleisches“ vom „Sinnen des Geistes“? (w17.06 3)

    • Rö 8:26, 27 – Wie reagiert Jehova auf „unausgesprochene Seufzer“? (w09 15. 11. 7 Abs. 20)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Rö 7:13-25 (th Lektion 10)

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Zweites Gespräch (Video) (5 Min.): Zeige und besprich das Video.

  • Zweites Gespräch (bis zu 3 Min.): Arbeite mit dem Gesprächsvorschlag. (th Lektion 6)

  • Zweites Gespräch (bis zu 5 Min.): Beginne mit dem Gesprächsvorschlag. Stell das Video vor Wie ein Bibelkurs abläuft (ohne es abzuspielen) und besprich einige Punkte daraus. (th Lektion 9)

UNSER LEBEN ALS CHRIST