30. April – 6. Mai

MARKUS 5–6

30. April – 6. Mai
  • Lied 151 und Gebet

  • Einleitende Worte (bis zu 3 Min.)

SCHÄTZE AUS GOTTES WORT

  • „Jesus hat die Macht, Verstorbene aufzuerwecken“ (10 Min.):

    • Mar 5:38 — Es ist normal zu trauern, wenn jemand stirbt, den wir lieben

    • Mar 5:39-41 — Jesus hat die Macht, alle aufzuerwecken, die im Tod „schlafen“ („ist nicht gestorben, sondern schläftnwtsty Studienanmerkung zu Mar 5:39)

    • Mar 5:42 — Die künftige Auferstehung wird unendliche Freude auslösen (jy 118 Abs. 6)

  • Nach geistigen Schätzen graben (8 Min.):

    • Mar 5:19, 20 — Warum gab Jesus in diesem Fall eine andere Anweisung als sonst? („erzähl ihnennwtsty Studienanmerkung zu Mar 5:19)

    • Mar 6:11 — Was ist damit gemeint, den Staub von den Füßen zu schütteln? („schüttelt . . . den Staub von euren Füßennwtsty Studienanmerkung zu Mar 6:11)

    • Was hast du über Jehova gelernt?

    • Welche anderen Schätze hast du entdeckt?

  • Bibellesung (bis zu 4 Min.): Mar 6:1-13

UNS IM DIENST VERBESSERN

  • Zweiter Rückbesuch (bis zu 3 Min.): Leite dich mit dem Gesprächsvorschlag ein. Zeige die Website jw.org.

  • Dritter Rückbesuch (bis zu 3 Min.): Wähle selbst einen Bibeltext und eine Anschlussfrage aus.

  • Bibelstudium (bis zu 6 Min.): bh 3:23-24 — Sprich das Herz des Bibelschülers an.

UNSER LEBEN ALS CHRIST

  • Lied 144

  • „Unseren Werkzeugkasten für den Predigtdienst gut nutzen“ (5 Min.): Besprechung.

  • In Jehovas Organisation Trost finden (10 Min.): Besprechung. Zeige zuerst das Video. Frage dann: Was musste Familie Pera unter anderem ertragen? Was half ihnen weiterzumachen? Warum müssen wir unsere christlichen Gewohnheiten beibehalten, wenn wir eine schwere Zeit durchmachen?

  • Versammlungsbibelstudium (30 Min.): lfb Geschichte 24

  • Wiederholung und Vorschau auf nächste Woche (3 Min.)

  • Lied 72 und Gebet