Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Eine gute Botschaft von Gott

 LEKTION 9

Was macht eine glückliche Familie aus?

Was macht eine glückliche Familie aus?

1. Ist es für das Familienglück wichtig, verheiratet zu sein?

Die gute Botschaft stammt von Jehova, dem glücklichen Gott, der Familien glücklich sehen möchte (1. Timotheus 1:11). Er hat die Ehe ins Leben gerufen. Für das Wohl der Familie ist es wichtig, dass Mann und Frau miteinander verheiratet sind. Nur dann können Kinder sicher und geborgen aufwachsen. Christen müssen die bestehenden Ehegesetze respektieren. — Lesen Sie Lukas 2:1, 4, 5.

Wie betrachtet Gott die Ehe? Er hat sie als eine dauerhafte Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau vorgesehen. Jehova wünscht, dass die Ehepartner einander treu sind (Hebräer 13:4). Er hasst Ehescheidung (Maleachi 2:16). Allerdings gestattet er, sich scheiden zu lassen und wieder zu heiraten, wenn der Partner Ehebruch begangen hat. — Lesen Sie Matthäus 19:3-6, 9.

2. Wie sollten Mann und Frau miteinander umgehen?

Jehova hat Mann und Frau so erschaffen, dass sie sich gegenseitig ergänzen (1. Mose 2:18). Der Mann trägt die Hauptverantwortung dafür, die Familie zu versorgen und auch mithilfe des Wortes Gottes anzuleiten. Er sollte seine Frau selbstlos lieben. Von beiden Partnern wird erwartet, einander zu lieben und zu achten. Und natürlich müssen sie auch verzeihen können, denn keiner ist vollkommen. Nur so kann man in der Ehe glücklich sein. — Lesen Sie Epheser 4:31, 32; 5:22-25, 33; 1. Petrus 3:7.

3. Sollte man aus einer unglücklichen Ehe ausbrechen?

Bei Eheproblemen sollten beide liebevoller miteinander umgehen (1. Korinther 13:4, 5). Eine Trennung ist nach der Bibel nicht die Lösung, wenn es um alltägliche Eheprobleme geht. — Lesen Sie 1. Korinther 7:10-13.

4. Wie möchte Gott Kinder aufwachsen sehen?

Jehova möchte, dass Kinder glücklich aufwachsen. Deshalb findet man die beste Anleitung für eine unbeschwerte Kindheit und Jugend in der Bibel. Gott legt Kindern ans Herz, die Lebenserfahrung ihrer Eltern zu nutzen (Kolosser 3:20). Er möchte auch, dass sie erleben, wie viel Freude es macht, etwas für ihn und seinen Sohn zu tun. — Lesen Sie Prediger 11:9 bis 12:1; Matthäus 19:13-15; 21:15, 16.

5. Was brauchen Kinder, um glücklich zu sein?

Eltern haben natürlich die Pflicht, für Nahrung, Kleidung und ein Zuhause zu sorgen (1. Timotheus 5:8). Doch für das Glück der Kinder ist es auch wichtig, sie mit Gott und seinen Geboten vertraut zu machen (Epheser 6:4). Wenn Kinder beobachten können, dass ihre Eltern Gott lieben, wird sich das entscheidend auf sie auswirken. Biblische Werte haben auf Kinder einen positiven Einfluss. — Lesen Sie 5. Mose 6:4-7; Sprüche 22:6.

Kinder blühen auf, wenn man ihnen Mut macht und sie lobt. Aber sie brauchen auch klare Regeln und eine konsequente Erziehung. So schützt man sie vor einer Handlungsweise, durch die sie ihr Glück gefährden könnten (Sprüche 22:15). Das heißt jedoch nicht, man dürfte Kinder hart oder grob behandeln. — Lesen Sie Kolosser 3:21.

Bei Jehovas Zeugen sind mehrere Bücher erhältlich, die speziell für Eltern und Kinder geschrieben wurden. Sie stützen sich alle auf die Bibel. — Lesen Sie Psalm 19:7, 11.