Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Was wir aus der Bibel lernen können

 GESCHICHTE 49

Eine böse Königin bekommt ihre Strafe

Eine böse Königin bekommt ihre Strafe

König Ahab wohnt in einem Palast in Jesreel. Von seinem Fenster aus kann er einen Weingarten sehen, der Naboth gehört. Ahab will ihm den Garten abkaufen, aber Naboth ist nicht einverstanden. Jehovas Gesetz erlaubt es nämlich nicht, Land zu verkaufen, das zum Erbe gehört. Naboth will also tun, was richtig ist. Findet Ahab das gut? Nein, er ärgert sich so sehr, dass er einfach im Bett bleibt und nichts mehr essen will.

Ahabs Frau, die böse Königin Isebel, sagt zu ihm: »Du bist der König von Israel. Du kannst alles haben, was du willst! Ich kümmere mich darum, dass du diesen Weingarten bekommst.« Sie schreibt Briefe an die Ältesten der Stadt. Sie sollen Naboth beschuldigen, dass er Gott beschimpft hätte, und sollen ihn dafür steinigen. Die Ältesten gehorchen. Danach sagt Isebel zu Ahab: »Naboth ist tot! Jetzt kannst du den Weingarten haben.«

Naboth ist nicht der einzige Unschuldige, den Isebel tötet. Sie ermordet viele Menschen, die Jehova lieben. Sie betet Götzen an und tut viele andere böse Dinge. Jehova sieht alles, was Isebel macht. Was wird er gegen sie tun?

Nach Ahabs Tod wird sein Sohn Joram König. Jehova beauftragt einen Mann, Isebel und ihre Familie zu bestrafen. Sein Name ist Jehu.

Jehu fährt mit seinem Kriegswagen nach Jesreel, wo Isebel lebt. König Joram kommt ihm mit seinem Wagen entgegen und fragt: »Kommst du in Frieden?« Jehu antwortet: »Es kann keinen Frieden geben, solange es die schlimmen Taten deiner Mutter Isebel gibt.« Joram versucht mit seinem Wagen umzudrehen und zu fliehen. Aber Jehu nimmt Pfeil und Bogen und erschießt Joram.

Dann fährt Jehu zu Isebels Palast. Als sie hört, dass er auf dem Weg zu ihr ist, schminkt sie sich, macht ihr Haar zurecht und wartet oben an ihrem Fenster. Als Jehu ankommt, begrüßt sie ihn unfreundlich. Jehu ruft den Dienern zu, die neben ihr stehen: »Werft sie herunter!« Da werfen sie Isebel aus dem Fenster und sie stirbt.

Danach lässt Jehu alle 70 Söhne von Ahab töten und er beseitigt den Baalskult im Land. Hast du gemerkt, dass Jehova alles sieht und dass er böse Menschen bestraft, wenn es so weit ist?

Ein Erbe, das man sich anfangs durch Gier verschafft, wird am Ende keinen Segen bringen (Sprüche 20:21)