Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Was wir aus der Bibel lernen können

Einführung zu Teil 5

Einführung zu Teil 5

Zwei Monate nachdem die Israeliten das Rote Meer durchquert haben, kommen sie zum Berg Sinai. Dort schließt Jehova einen Bund mit ihnen und macht sie zu seinem besonderen Volk. Er beschützt sie und gibt ihnen alles, was sie brauchen: Manna zum Essen, Kleidung, die sich nicht abnutzt, und sichere Plätze zum Lagern. Erkläre deinem Kind, warum Jehova den Israeliten das Gesetz, die Stiftshütte und die Priesterschaft gegeben hat. Betone, wie wichtig es ist, Wort zu halten, demütig zu bleiben und immer treu zu Jehova zu stehen.

IN DIESER RUBRIK

GESCHICHTE 23

Sie geben Jehova ein Versprechen

Als die Israeliten am Berg Sinai lagern, geben sie Gott ein besonderes Versprechen.

GESCHICHTE 24

Sie brechen ihr Versprechen

Während Moses auf dem Berg die Zehn Gebote bekommt, begehen die Israeliten eine schlimme Sünde.

GESCHICHTE 25

Ein besonderes Zelt für die Anbetung

In diesem Zelt, der Stiftshütte, steht die Bundeslade.

GESCHICHTE 26

Die zwölf Kundschafter

Josua und Kaleb sind anders als die anderen 10 Männer, die das Land Kanaan erkunden.

GESCHICHTE 27

Sie rebellieren gegen Jehova

Korah, Dathan, Abiram und 250 andere Männer verstehen nicht, was Jehova wichtig ist.

GESCHICHTE 28

Bileams Eselin redet

Die Eselin sieht jemand, den Bileam nicht sehen kann.