Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

DER WACHTTURM FEBRUAR 2015

 TITELTHEMA | KANN ARBEIT SPASS MACHEN?

Arbeiten! . . . Muss das sein?

Arbeiten! . . . Muss das sein?

Und noch ein Karton! Möbelpacker Alex stöhnt auf, wuchtet ihn dann aber doch auf den Lastwagen. Dabei fragt er sich: „Was mach ich hier eigentlich? Warum kann ich nicht einmal so richtig Kohle machen? Dann müsst ich nie mehr arbeiten — das wär ein Leben!“

So mancher kann sich vielleicht mit unserem imaginären Möbelpacker Alex identifizieren. Kräftig zuzupacken scheint heute nicht mehr so verlockend zu sein. Aaron, ein Automechaniker, sagt dazu: „Viele fühlen sich eigentlich zu Höherem berufen. Von ihnen hört man so was wie: ‚Das mach ich jetzt nur, bis sich was Besseres findet.‘ “

Alle Hände voll zu tun zu haben — für viele heute unattraktiv. Warum? Vielleicht weil das Leben der „Reichen und Schönen“ heute oft als das einzig Wahre hingestellt wird. „Je weniger man sich auf der Arbeit anstrengen muss, als desto erfolgreicher wird man angesehen“, meint Matthew, der in der Gebäudeinstandhaltung tätig ist. Shane hat als Hausmeister Ähnliches beobachtet: „Für vollen Lohn auch volle Leistung zu bringen, das gibts einfach nicht mehr.“

Andererseits sind da aber auch jede Menge erfolgreiche Leute, die richtig gern arbeiten. „Ich finde, es gibt einem echt viel, wenn man sich bei der Arbeit anstrengt. Ganz besonders, wenn mit der Arbeit etwas Gutes bewirkt wird“, sagt der 25-jährige Daniel, der auf dem Bau arbeitet. Andre, der zwei Jahre jünger ist, sieht die Sache ähnlich: „Für mich gehören Arbeiten und Glücklichsein einfach zusammen. Arbeit aus dem Weg zu gehen macht nicht glücklicher, sondern bringt nur Langeweile.“

Wie kommt es, dass Menschen wie Daniel und Andre das Arbeiten so positiv sehen können? Kurz gesagt: Sie halten sich an ein paar einfache Regeln aus der Bibel. Die Bibel ist nämlich absolut nicht dagegen, etwas zu leisten. Sie rät dazu, Arbeiten gewissenhaft und bis zum Ende auszuführen. Das Schöne: Sie zeigt auch, wie man an der Arbeit Spaß haben kann.

Was sind denn das für Spielregeln, die einem helfen können, im Beruf Zufriedenheit und Erfüllung zu finden? Auf den nächsten Seiten möchten wir gern einige vorstellen. Also: Weiterlesen lohnt sich.