Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

DER WACHTTURM NOVEMBER 2014

 TITELTHEMA | DER TEUFEL: MÄCHTIG ODER MÄRCHEN?

Gibt es den Teufel?

Gibt es den Teufel?

Eine Statue in Madrid (Spanien), die Satan als gefallenen Engel darstellt

„Bei uns zu Hause in El Salvador hab ich als kleiner Junge öfter mal von meiner Mutter zu hören bekommen: ‚Wenn du nicht brav bist, kommt dich der Teufel holen!‘ Dann hab ich immer gesagt: ‚Der soll nur kommen!‘ Gott gab es für mich schon, aber nicht Satan“ (ROGELIO).

Vielleicht sieht das der eine oder andere genauso wie Rogelio damals. Hier einmal drei gängige Meinungen. Was klingt für Sie vernünftig?

  • Satan gibt es nicht; er steht nur für das Böse an sich.

  • Es gibt Satan, aber die Menschen sind ihm eigentlich egal.

  • Satan ist ein mächtiges Geistwesen, das viel Einfluss auf der Erde hat.

Jede dieser Meinungen wird millionenfach vertreten. Aber, tut es denn überhaupt etwas zur Sache, was wirklich stimmt? Nun ja, wenn es den Teufel nicht gibt, sind die, die an seine Existenz glauben, auf einen Betrug hereingefallen. Wenn es den Teufel gibt, ihn die Menschen aber nicht weiter interessieren, ist es ganz umsonst, dass viele vorsichtig sind oder sogar Angst haben. Wenn Satan allerdings tatsächlich im Hintergrund die Fäden zieht, ist er gefährlicher, als die meisten vermuten.

Wer oder was ist Satan also — ein Symbol für das Böse oder ein überirdisches Wesen? Wenn er nicht nur ein Symbol ist, ist er dann eine ernst zu nehmende Gefahr? Und wenn er eine Gefahr ist, wie kann man sich schützen? Welche Antworten gibt die Heilige Schrift?