Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

DER WACHTTURM APRIL 2013

 TITELTHEMA: DER WEG ZU EINEM SINNVOLLEN LEBEN

Ist ein sinnvolles Leben wirklich möglich?

Ist ein sinnvolles Leben wirklich möglich?

„Unser Leben dauert siebzig Jahre, vielleicht sogar achtzig Jahre. Doch selbst noch die besten Jahre sind voller Kummer und Schmerz“ (Psalm 90:10, Begegnung fürs Leben)

WIE wahr! Das Leben ist heute oft so voller „Kummer und Schmerz“, dass sich viele fragen: Ist es überhaupt möglich, ein wirklich sinnvolles Leben zu führen?

Maria zum Beispiel ist 84 Jahre alt. Sie war immer sehr aktiv, doch jetzt kann sie nicht mehr allein aus dem Haus. Geistig ist sie rege, aber ihr Körper macht nicht mehr so richtig mit. Wie kann sie da noch einen Sinn im Leben sehen?

Im Grunde stehen wir alle immer mal wieder vor der Frage, wie sinnvoll unser eigenes Leben ist. Vielleicht ist die Arbeit eintönig und ermüdend. Oder keiner honoriert, was wir tun. Und selbst wenn es einigermaßen gut läuft, bleibt doch eine gewisse Unsicherheit, was die Zukunft bringt. Vielen macht auch Einsamkeit oder Niedergeschlagenheit zu schaffen. In der Familie gibt es womöglich ständig Reibereien und Streit. Oder man muss den Tod eines lieben Menschen verkraften. So ging es André. Sein Vater, zu dem er ein sehr enges Verhältnis hatte, wurde plötzlich krank und starb. Für André war das ein schrecklicher Schlag. Er spürte eine große Leere in sich und hatte das Gefühl, über den Verlust nie ganz hinwegzukommen.

Welchen Kummer wir auch ertragen müssen, eine Frage steht immer im Raum: Kann man wirklich ein Leben führen, das sich zu leben lohnt? Die Antwort gibt uns ein Mann, der vor etwa 2 000 Jahren auf der Erde lebte: Jesus Christus. Obwohl er viel durchmachen musste, führte er ohne Frage ein sinnvolles Leben. Das können auch wir, wenn wir uns an ihm orientieren.