Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

DER WACHTTURM MÄRZ 2013

Fragen zur Bibel

Fragen zur Bibel

Warum wird Jesus Gottes Sohn genannt?

Gott hat keine Frau und keine Kinder in dem Sinn, wie wir es kennen. Er hat alles Leben erschaffen. Wir Menschen sind so gemacht, dass wir seine Eigenschaften nachahmen können. Deshalb wird der erste Mensch, den Gott erschuf, Adam, als ein „Sohn Gottes“ bezeichnet. Bei Jesus ist es ähnlich: Er wird „der Sohn Gottes“ genannt, weil er mit Eigenschaften erschaffen wurde, wie sein Vater sie hat. (Lesen Sie Lukas 3:38; Johannes 1:14, 49.)

Wann wurde Jesus erschaffen?

Gott erschuf Jesus vor Adam. Durch Jesus brachte er dann alles andere ins Dasein — auch die Engel. Deswegen spricht die Bibel davon, dass Jesus „der Erstgeborene“ der gesamten Schöpfung Gottes ist. (Lesen Sie Kolosser 1:15, 16.)

Bevor Jesus in Bethlehem geboren wurde, lebte er als Geistwesen oder Engel im Himmel. Als der richtige Zeitpunkt da war, übertrug Gott das Leben Jesu vom Himmel in den Körper Marias. So konnte Jesus als Mensch zur Welt kommen. (Lesen Sie Lukas 1:30-32; Johannes 6:38; 8:23.)

Warum wollte Gott, dass Jesus Mensch wird? Welche besondere Rolle spielte Jesus? Diese Fragen werden in der Bibel beantwortet. Wenn man sich damit beschäftigt, versteht man viel besser, was Gott und Jesus für uns Menschen getan haben.

 

Mehr dazu

Wer ist Jesus Christus?

Hier wird erklärt, warum Jesus der versprochene Messias sein muss, woher er kam und warum er Jehovas einziggezeugter Sohn ist.