Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

DER WACHTTURM (STUDIENAUSGABE) DEZEMBER 2016

Kannst du dich noch erinnern?

Kannst du dich noch erinnern?

Hast du die letzten Ausgaben des Wachtturms aufmerksam gelesen? Versuche einmal, folgende Fragen zu beantworten:

Welche Art Sünde hatte Jesus im Sinn, als er den Rat gab, den wir in Matthäus 18:15-17 finden?

Er sprach von Angelegenheiten, die zwischen den Betroffenen geklärt werden können und die so schwerwiegend sind, dass ein Ausschluss gerechtfertigt ist, falls es zu keiner Klärung kommt. Bei der Sünde könnte es sich zum Beispiel um Verleumdung oder Betrug handeln (w16.05, S. 7).

Wie wird Bibellesen für dich zum Gewinn?

Du könntest so vorgehen: Sei aufgeschlossen und achte auf Passagen, die du anwenden kannst; frage dich, wie du damit anderen helfen kannst, und nutze alle verfügbaren Hilfsmittel, um weitere Informationen zu dem Gelesenen zu suchen (w16.05, S. 24—26).

Ist es für einen Christen, der an die Auferstehung glaubt, verkehrt zu trauern?

An die Auferstehung zu glauben beseitigt nicht den tiefen Verlust, den ein Christ empfinden mag. Abraham trauerte, als Sara gestorben war (1. Mo. 23:2). Im Laufe der Zeit wird der Schmerz erträglicher (wp16.3, S. 4).

Wen symbolisieren der Mann mit dem Tintenfass eines Sekretärs und die sechs Männer mit Waffen, die in Hesekiel, Kapitel 9 erwähnt werden?

Wie wir verstehen, stellen sie Streitkräfte im himmlischen Bereich dar, die an der Zerstörung Jerusalems beteiligt waren und die an der Vernichtung in Harmagedon beteiligt sein werden. In der neuzeitlichen Erfüllung stellt der Mann mit dem Tintenfass Jesus Christus dar, der die Menschen kennzeichnet, die überleben werden (w16.06, S. 16, 17).

Trotz welcher Bedrohungen überlebte die Bibel?

Sie überlebte trotz 1. der Bedrohung durch den Verfall der Materialien, die zum Schreiben benutzt wurden, wie Papyrus und Pergament; 2. des Widerstands mächtiger Herrscher und Geistlicher, die versuchten, die Bibel zu vernichten, und 3. Fälschungsversuchen (wp16.4, S. 4—7).

Wie könnte man sein Leben vereinfachen?

Möglichkeiten sind: Herausfinden, was man wirklich benötigt, und unnötige Ausgaben streichen. Einen realistischen Haushaltsplan aufstellen. Sich von Sachen trennen, die man nicht verwendet, und Schulden zurückzahlen. Die Arbeitszeit reduzieren und überlegen, wie man seinen Dienst erweitern kann (w16.07, S. 10).

Was ist gemäß der Bibel kostbarer als Gold oder Silber?

Wie Hiob 28:12, 15 zeigt, ist göttliche Weisheit besser als Gold oder Silber. Bemühen wir uns darum und bleiben wir dabei demütig und stark im Glauben (w16.08, S. 18, 19).

Ist es für einen Bruder heute passend, einen Bart zu tragen?

In manchen Kulturen oder Gegenden mag ein gepflegter Bart akzeptabel sein und nicht im Geringsten von der Königreichsbotschaft ablenken. Trotzdem entscheiden sich einige Brüder vielleicht gegen einen Bart (1. Kor. 8:9). Anderswo betrachtet man Bärte für Diener Gottes als unpassend (w16.09, S. 21).

Warum können wir dem Bibelbericht über David und Goliath vertrauen?

Die angegebene Körpergröße von Goliath übertrifft die des größten Menschen in jüngerer Zeit nur um knapp 20 Zentimeter. David hat wirklich gelebt, was sowohl Jesus bestätigte als auch eine alte Inschrift, in der das „Haus Davids“ erwähnt wird. Auch stimmen die erwähnten geografischen Einzelheiten mit bekannten Tatsachen überein (wp16.5, S. 13).

Worin unterscheiden sich Erkenntnis, Verständnis und Weisheit?

Eine Person, die Erkenntnis oder Wissen besitzt, nimmt Informationen oder Fakten auf. Jemand mit Verständnis erkennt, in welchem Verhältnis Informationen zueinander stehen. Wer aber Weisheit besitzt, kann Wissen mit Verständnis verknüpfen und in die Praxis umsetzen (w16.10, S. 18).