Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Der Wachtturm  |  Nr. 3 2016

 TITELTHEMA | WENN DER TOD DIE LIEBSTEN RAUBT

Sie werden wieder leben!

Sie werden wieder leben!

In einem der vorigen Artikel erzählte Gail, sie werde den Tod ihres lieben Mannes Robert wohl nie verkraften. Sie freut sich jedoch darauf, ihn wiederzusehen — in der neuen Welt, die Gott verspricht. Sie sagt: „Meine Lieblingsbibelstelle ist Offenbarung 21:3, 4, wo es heißt: ‚Gott selbst wird bei ihnen sein. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer noch Geschrei noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen.‘“

Dazu meint sie: „In diesem Versprechen steckt alles drin. Mir tun Leute, die diese Hoffnung nicht kennen, so leid. Sie verlieren jemanden, den sie lieben und wissen nicht, dass sie ihn wiedersehen können.“ Deshalb lebt Gail ihren Glauben und spricht in ihrer Freizeit viel mit anderen über die gute Botschaft der Bibel. Sie erzählt ihnen, was Gott für die Zukunft verspricht: „Der Tod wird nicht mehr sein“!

Hiob hatte keinen Zweifel: Er würde wieder leben!

Ist das zu schön, um wahr zu sein? Für einen Mann namens Hiob war es das nicht. Er war so krank, dass er am liebsten gestorben wäre (Hiob 2:7). Trotzdem war er überzeugt: Gott konnte ihn zu einem Leben auf der Erde zurückbringen. Voller Vertrauen sagte er: „O Gott, versteck mich doch bei den Toten! . . . Aber dann wirst du mich rufen, und ich werde kommen. Du wirst dich nach mir sehnen, weil du selbst mich geschaffen hast“ (Hiob 14:13, 15, Hfa). Hiob war überzeugt: Sein Gott würde ihn vermissen und sich danach sehnen, ihn ins Leben zurückzuholen.

Genau das wird Gott für Hiob und viele andere tun, wenn er die Erde zu einem Paradies macht (Lukas 23:42, 43). Wie Apostelgeschichte 24:15 bestätigt, wird es eine Auferstehung geben. Auch Jesus sichert uns zu: „Wundert euch nicht darüber! Die Stunde kommt, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören und herauskommen werden“ (Johannes 5:28, 29, Einheitsübersetzung). Hiob wird das miterleben und wird für immer „stark wie damals in der Jugend“ sein (Hiob 33:24, 25, Hfa). In seiner Liebe verspricht Gott diese Auferstehung — und jeder, der dafür dankbar ist, kann sie erleben.

Das zu wissen kann einem die Trauer zwar nicht völlig nehmen, aber wenn man über das nachdenkt, was Gott in der Bibel verspricht, schöpft man echte Hoffnung. Dadurch hat man die Kraft weiterzuleben, auch wenn man einen wunderbaren Menschen verloren hat (1. Thessalonicher 4:13).

Würden Sie gern mehr darüber erfahren, wie man mit Trauer umgeht? Oder möchten Sie wissen, warum Gott Leid zulässt? Unsere Internetseite jw.org liefert befriedigende Antworten aus der Bibel.

Mehr dazu

DER WACHTTURM

Was passiert nach dem Tod?

Sie schrieben Bibelgeschichte: Acht Menschen, die wieder zum Leben kamen. Was enthüllen sie über den Tod?