Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Wenn alles zu viel wird

Wenn alles zu viel wird

DAS Leben kann so schön sein – wenn alles gut läuft. Aber das kann sich von heute auf morgen ändern.

Sally * aus den USA verlor bei einem Wirbelsturm fast alles, was sie besaß. Sie sagt: „Ich war an der Grenze meiner Belastbarkeit. Es gab viele Tage, da war ich völlig am Ende.“

Janice aus Australien verlor ihre beiden Söhne durch den Tod. Sie erzählt: „Mein Leben war ein einziger Scherbenhaufen. Ich musste alles mühsam wieder zusammensetzen. Ich hab zu Gott gebetet: ‚Ich halte das nicht mehr aus. Ich will einfach nur schlafen. Bitte, lass mich nicht mehr aufwachen!‘ “

Daniel erfuhr, dass seine Frau fremdging. Er war am Boden zerstört. „Als meine Frau mir gebeichtet hat, dass sie mich betrogen hatte, war das wie ein Messerstich mitten ins Herz. Dieser Schmerz überfiel mich immer wieder, und das über mehrere Monate.“

In dieser Zeitschrift geht es darum, dass das Leben lebenswert ist, selbst

^ Abs. 3 Einige Namen wurden geändert.