Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Erwachet!  |  Dezember 2015

 WAS SAGT DIE BIBEL?

Die Seele

Die Seele

Wenn es darum geht, was die Seele ist und was beim Tod mit ihr passiert, geben Religionen widersprüchliche Antworten. Die Bibel gibt jedoch eine klare Antwort.

Ist die Seele unsterblich?

WAS MAN SO HÖRT

Viele glauben, die Seele sei unsterblich. Die einen meinen, die Seele wird nach dem Tod jedes Mal in einem neuen Körper wiedergeboren. Andere denken, die Seele lebt woanders weiter, zum Beispiel im Himmel oder in der Hölle.

WAS DIE BIBEL SAGT

Die Bibel schreibt der Seele keine Unsterblichkeit zu. Tatsächlich spricht sie oft davon, dass die Seele stirbt. Gott gebrauchte den Propheten Hesekiel, um in der Bibel festzuhalten, dass die Seele mit dem Tod bestraft werden kann. An einer anderen Stelle beschreibt die Bibel eine Leiche mit dem Ausdruck „tote Seele“ (3. Mose 21:11). Die Bibel lehrt also eindeutig, dass die Seele sterblich ist.

„Die Seele, die sündigt, sie soll sterben“ (Hesekiel 18:20, Elberfelder Bibel)

Sind Körper und Seele voneinander getrennt?

WAS MAN SO HÖRT

Die Seele wohnt im Körper, solange er lebt, aber beim Tod verlässt sie ihn.

WAS DIE BIBEL SAGT

In der Bibel wird von einer Mutter gesagt, dass sie „Seelen“ zur Welt gebracht hatte — also lebende, atmende Menschen (1. Mose 46:18). Das hebräische Wort, das in der Bibel für „Seele“ verwendet wird, kann man nämlich auch mit „jemand, der atmet“ übersetzen. Der Begriff wird manchmal sogar für Tiere gebraucht. Die Bibel sagt auch, dass eine Seele essen muss (5. Mose 12:20). Müsste eine Seele atmen und essen, wenn sie vom Körper völlig getrennt wäre? Wenn die Bibel von der „Seele“ spricht, meint sie meistens die ganze lebende Person. Das schließt die Gefühle, die Persönlichkeit und den Körper ein.

„Sie gebar Jakob diese sechzehn Seelen“ (1. Mose 46:18, Lutherbibel)

 Was passiert beim Tod mit der Seele?

WAS DIE BIBEL SAGT

„Wenn du tot bist, ist es zu Ende mit allem Tun und Planen, mit aller Einsicht und Weisheit“ (Prediger 9:10, Gute Nachricht Bibel). Die Bibel sagt also klipp und klar: Wenn jemand stirbt, „kehrt er zurück zur Erde, dann ist es aus mit all seinen Plänen“ (Psalm 146:4, Einheitsübersetzung). Eine tote Seele ist nicht in der Lage, irgendetwas zu tun. Deshalb wird in der Bildsprache der Bibel von den Toten auch oft gesagt, sie schlafen (Matthäus 9:24).

WARUM WICHTIG?

Wer jemand, der ihm viel bedeutet, durch den Tod verliert, fragt sich vielleicht: Wo ist er jetzt? Wie geht es ihm? Muss er leiden? Wie die Bibel versichert, spüren die Toten nichts. Das ist beruhigend, weil einem dann klar ist, dass sie nicht mehr leiden. Und was noch mehr tröstet: Jehova Gott verspricht, dass er eines Tages tote Seelen, die jetzt ohne Bewusstsein sind, wieder zum Leben erwecken wird (Apostelgeschichte 24:15).

„Was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des Geringsten bewusst“ (Prediger 9:5)