Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! SEPTEMBER 2015

 AUS ALLER WELT

Im Fokus: Der Nahe Osten

Im Fokus: Der Nahe Osten

Der Vordere Orient, einst Wiege vieler Zivilisationen, ist eine echte Schatzgrube für Archäologen.

Kanaanitischer Wein

Im Jahr 2013 wurde im heutigen Israel ein riesiger kanaanitischer Weinkeller entdeckt. Sein Alter wird auf ca. 3 700 Jahre geschätzt. In dem Keller fand man 40 große Weinkrüge, deren Gesamtfassungsvermögen dem von 3 000 Weinflaschen entspricht. Einer der Archäologen, der die Rückstände in den Krügen untersucht hatte, merkte an, was für gewissenhafte Weinhersteller die Kanaaniter waren: „Die Weinrezeptur wurde in jedem der Krüge genau gleich befolgt.“

SCHON GEWUSST? In der Bibel wird „der beste Wein“ Israels erwähnt, ebenso wie die Lagerung von Wein in großen Krügen (Hohes Lied 7:9; Jeremia 13:12).

Rasantes Bevölkerungswachstum

Die Zahl der Geburten in Ägypten lag im Jahr 2012 um 560 000 höher als noch im Jahr 2010, meldet der Guardian. „Nie zuvor in der Geschichte Ägyptens hat es so einen drastischen Anstieg gegeben“, so Magued Osman vom ägyptischen Forschungsinstitut Baseera. Sollte die Bevölkerung weiter so anwachsen, befürchten Experten eine immer brisantere Knappheit an Wasser, Energie und Lebensmitteln.

SCHON GEWUSST? Laut der Bibel ist Gottes Ziel, dass die Erde angemessen bevölkert wird und dabei alle gut versorgt sind (1. Mose 1:28; Psalm 72:16).

Geldversteck entdeckt

In der Nähe einer Autobahn in Israel wurden über 100 Bronzemünzen mit der Prägung „Jahr Vier“ gefunden. Diese Zeitangabe bezieht sich auf das vierte Jahr des großen jüdischen Aufstands gegen die Römer (entspricht dem Zeitraum 69–70), der zur Zerstörung Jerusalems führte. „Offenbar fürchtete jemand, dass das Ende kommt — womöglich sah er die römische Armee heranrücken — und verbarg sein Eigentum, vielleicht in der Hoffnung, es später wieder auszugraben“, meint Pablo Betzer, einer der Ausgrabungsleiter.

SCHON GEWUSST? Die Belagerung Jerusalems durch die Römer wurde von Jesus im Jahr 33 vorausgesagt. Er forderte die Christen eindringlich dazu auf, in die Berge zu flüchten (Lukas 21:20-24).