Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! NOVEMBER 2014

„Ein starkes Symbol“ — stärker als der Krieg?

„Ein starkes Symbol“ — stärker als der Krieg?

AM ÖSTLICHEN Flussufer des Motoyasu in Hiroshima (Japan) steht seit 1945 ein zerstörtes Gebäude. Warum hat man es in den vergangenen 70 Jahren denn nicht wieder aufgebaut?

Das dreistöckige Ziegelgebäude war eine Ausstellungshalle, die 1915 fertiggestellt wurde und Werbung für die industrielle Produktion machen sollte — bis zum Morgen des 6. August 1945. Um 8.15 Uhr explodierte fast senkrecht über der Ausstellungshalle in etwa 550 Meter Höhe die erste in einem Krieg eingesetzte Atombombe. Alle, die sich in der Halle aufhielten, waren sofort tot. Am Ende stand nur noch der Kern des Gebäudes.

Ein Beitrag der UNESCO * sagt, dass die seitdem erhaltene Ruine „ein starkes Symbol der zerstörerischsten Kraft ist, die je von der Menschheit geschaffen wurde“. 1996 nahm die UNESCO dieses Gebäude als „Friedensdenkmal in Hiroshima“ in die Liste des Weltkulturerbes auf.

Mahnmale wie dieses konnten Krieg bis heute leider nicht stoppen. Immer noch bekämpft man sich aus Habgier, Nationalismus sowie ethnischem und religiösem Hass. Werden die Menschen den Krieg also niemals los?

Doch! Die Bibel verspricht es. Psalm 46:9 sagt über Gott: „Kriege lässt er aufhören bis an das äußerste Ende der Erde. Den Bogen zerbricht er, und den Speer zersplittert er; die Wagen verbrennt er im Feuer.“ Das wird passieren, wenn Gott die heutigen Regierungen auf der Erde durch seine eigene Weltregierung ersetzt — durch Gottes Königreich mit Jesus Christus als „König der Könige“ an der Spitze (Offenbarung 11:15; 19:16).

Mahnmale, die an den Wahnsinn des Krieges erinnern sollen, werden dann völlig überflüssig sein. Wieso? Jesaja 65:17 versichert, dass „die früheren Dinge“ — Gräuel und Elend von heute — „nicht in den Sinn gerufen werden, noch werden sie im Herzen aufkommen“.

^ Abs. 4 Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur.

Mehr dazu

Was uns Gottes Regierung garantiert

Was Sie erwarten können, wenn Gottes Reich über die ganze Erde regiert.

Bald kein Leid mehr!

Gott hat versprochen, alle Ursachen von Leid aus der Welt zu schaffen. Wie und wann wird er das tun?