Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! OKTOBER 2014

 UNSERE FAMILIENSEITEN | TEENS

Stark bleiben — aber wie?

Stark bleiben — aber wie?

DAS PROBLEM

„Manchmal machen mir Mädchen ein eindeutiges Angebot. Sie wollen meine Nummer und fragen, ob wir nicht zusammen Spaß haben wollen. Ich sag dann halt Nein und geh weg. Aber irgendwo in meinem Hinterkopf geistert die Frage herum: ‚Was, wenn ich ihr meine Nummer doch gegeben hätte?‘ Ehrlich gesagt sehen ein paar von diesen Mädchen echt gut aus. Da kommt einem leicht die Frage: ‚Warum eigentlich nicht?‘ “ (Carlos *, 16).

Fällt es dir auch manchmal schwer, Nein zu sagen? Sei dir sicher: Du kannst es schaffen.

DAS MUSST DU WISSEN

Wenn du dich auf die Versuchung einlässt, wirst du dir wehtun

Jeder ist anfällig — auch Erwachsene. Es gibt ja schließlich die verschiedensten Versuchungen. Der Apostel Paulus war nicht gerade jung, als er schrieb: „Ich liebe Gottes Gesetz von ganzem Herzen. Doch in mir wirkt ein anderes Gesetz, das gegen meine Vernunft kämpft. Dieses Gesetz gewinnt die Oberhand und macht mich zum Sklaven der Sünde“ (Römer 7:22, 23, Neues Leben). Obwohl es nicht leicht war, wollte Paulus auf keinen Fall nachgeben — und du kannst das auch schaffen! Denn mal ehrlich: Wer will schon triebgesteuert durchs Leben laufen? (1. Korinther 9:27). Wenn du als junger Mensch lernst, zu Versuchungen Nein zu sagen, ersparst du dir jetzt schon eine Menge Sorgen. Und als Erwachsener wirst du diese Fähigkeit auch gut brauchen können.

Die Unterhaltungsindustrie verstärkt Versuchungen. Mit den „Leidenschaften, die jungen Menschen zu schaffen machen“, fertigzuwerden, ist ohnehin schon schwer genug (2. Timotheus 2:22, Hoffnung für alle [Hfa]). Aber Filme, Serien, Lieder und Bücher, die extra für Jugendliche gemacht sind, verstärken diese oft noch, weil es darin meistens so aussieht, als ob es absolut okay wäre, Versuchungen einfach nachzugeben. Findet zum Beispiel ein Filmcharakter seine „große Liebe“, weiß eigentlich jeder, dass die beiden früher oder später Sex haben. Aber die Bibel sagt, dass Männer und Frauen im wirklichen Leben stark genug sein können, „den selbstsüchtigen Wünschen der menschlichen Natur nicht nachzugeben“ (1. Petrus 2:11, Neue Genfer Übersetzung [NGÜ]). Du kannst dich also dafür entscheiden, stark zu bleiben. Nur wie?

 WAS MAN TUN KANN

Mach dir klar, wo du angreifbar bist. Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wo könnte deine Entschlossenheit, das Richtige zu tun, am ehesten auf die Zerreißprobe gestellt werden? Oder anders gefragt: Auf welche Schwachstellen musst du besonders aufpassen? (Dein Bibeltipp: Jakobus 1:14.)

Erkenne die Versuchung frühzeitig. Denk darüber nach, wann und wo eine Versuchung kommen könnte. Spiel in Gedanken durch, wie du dann stark bleiben kannst. (Dein Bibeltipp: Sprüche 22:3.)

Du musst wissen, was du willst. Joseph bekam zur Zeit der Bibel einmal ein unmoralisches sexuelles Angebot. Er reagierte auf diese Versuchung mit den Worten: „Wie also könnte ich diese große Schlechtigkeit begehen und in Wirklichkeit gegen Gott sündigen?“ (1. Mose 39:9). Dass Joseph „Wie könnte ich“ sagte, zeigt: Er hatte eine klare Vorstellung davon, was richtig und was falsch war. Wie ist das bei dir?

Such dir Freunde, die dich stark machen. Du kannst dir viele Versuchungen im Leben ersparen, wenn du mit Leuten zusammen bist, die so wie du eine hohe Moral haben. Die Bibel sagt: „Wenn du mit vernünftigen Menschen Umgang pflegst, wirst du selbst vernünftig“ (Sprüche 13:20, Hfa).

Versuchungs-Verstärker vermeiden. Ein paar Beispiele:

  • Ein Junge sollte nicht mit einem Mädchen allein sein und umgekehrt genauso.

  • Pass auf, dass du das Internet nicht in Momenten oder Situationen benutzt, wo du für Pornografie anfällig werden könntest.

  • Hab nichts mit Leuten zu tun, die so reden oder so leben, dass du davon Lust bekommst, etwas Verkehrtes zu tun.

Hast du selbst noch ein paar Ideen, wie du Versuchungs-Verstärker vermeiden kannst? (Dein Bibeltipp: 2. Timotheus 2:22.)

Bete zu Gott um Hilfe. Jesus sagte zu seinen Freunden: „Wacht und betet unablässig, damit ihr nicht in Versuchung geratet“ (Matthäus 26:41). Jehova möchte auf jeden Fall, dass du zu Versuchungen Nein sagen kannst — und er wird dir dabei helfen. In der Bibel steht: „Er lässt nicht zu, dass die Versuchung größer ist, als ihr es ertragen könnt. Wenn euer Glaube auf die Probe gestellt wird, schafft Gott auch die Möglichkeit, sie zu bestehen“ (1. Korinther 10:13, Hfa).

^ Abs. 4 Name wurde geändert.

Mehr dazu

Versuchungen widerstehen: Es geht!

Hier drei Schritte, wie man die nötige Willenskraft entwickelt.

Wie kann ich Nein sagen?

Oft ist es am besten, kritischen Situationen einfach aus dem Weg zu gehen. Wie?