Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! DEZEMBER 2013

  WAS SAGT DIE BIBEL?

Jesus

Jesus

Ist Jesus Gott?

„Kein Mensch hat GOTT jemals gesehen“ (Johannes 1:18)

MEINUNGEN

Viele Menschen glauben, dass Jesus nicht Gott ist. Andere wiederum meinen, mit der Bibel belegen zu können, dass Jesus Gott gleich sei.

WAS DIE BIBEL SAGT

Die Bibel beschreibt Jesus nicht als den allmächtigen Gott oder als jemand, der Gott gleich ist. Vielmehr lehrt sie unmissverständlich, dass Gott über Jesus steht. Gemäß der Heiligen Schrift sagte Jesus selbst einmal: „Der Vater ist größer als ich“ (Johannes 14:28). Außerdem heißt es: „Kein Mensch hat GOTT jemals gesehen“ (Johannes 1:18). Jesus kann nicht Gott sein, weil ja viele Menschen Jesus gesehen haben.

Die ersten Jünger Jesu behaupteten nicht, dass Jesus Gott sei. Der Evangelist Johannes beispielsweise sagte über die Aufzeichnungen, die er machte: „Diese [Dinge] . . . sind niedergeschrieben worden, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes“ (Johannes 20:31). *

 Wann wurde Jesus geboren?

„Es waren . . . Hirten in derselben Gegend, die draußen im Freien lebten und in der Nacht über ihre Herden Wache hielten“ (Lukas 2:8)

MEINUNGEN

Viele Menschen feiern am 25. Dezember Weihnachten — in der Annahme, Jesus sei an diesem Tag geboren worden. Andere feiern Jesu Geburt Anfang Januar.

WAS DIE BIBEL SAGT

In der Bibel steht nicht, an welchem Datum Jesus geboren wurde. Doch sie erzählt, dass zur Zeit seiner Geburt „Hirten . . . draußen im Freien lebten und in der Nacht über ihre Herden Wache hielten“ (Lukas 2:8). Es ist sehr unwahrscheinlich, dass diese Hirten mit ihren Herden im Dezember und Januar nachts draußen waren. Warum?

In der Gegend, wo Jesus geboren wurde, wird es im Dezember und Januar mit am kältesten. Wie die Bibel berichtet, zitterten die Menschen in dieser Jahreszeit „wegen der Regengüsse“, und es war „nicht möglich, draußen zu stehen“ (Esra 10:9, 13; Jeremia 36:22). Das wäre keine gute Zeit gewesen, um als Hirte mit Schafen im Freien zu leben.

Ist Jesus wirklich von den Toten auferstanden?

„Gott . . . hat ihn [Jesus] von den Toten auferweckt“ (Apostelgeschichte 3:15)

MEINUNGEN

Viele halten es für unmöglich, dass jemals ein Mensch von den Toten auferstanden ist, auch Jesus nicht.

WAS DIE BIBEL SAGT

Jesus lehrte seine Nachfolger, dass er „vieles leiden und getötet und am dritten Tag auferweckt werden müsse“ (Matthäus 16:21). Wie die Bibel berichtet, erschien er nach seinem Tod und seiner Auferstehung mehr als 500 Personen (1. Korinther 15:6). Diese Menschen sahen Jesus mit eigenen Augen, und es gab für sie keinen Zweifel, dass er von den Toten auferweckt worden war. Sie waren sogar bereit, für diese Überzeugung zu sterben! (Apostelgeschichte 7:51-60; 12:1, 2).

WARUM WICHTIG

Laut der Bibel wurde durch Jesu Tod und Auferstehung allen Menschen der Weg geöffnet, mitzuerleben, was das von Gott versprochene Paradies auf der Erde Gutes bringt (Psalm 37:11, 29; Offenbarung 21:3, 4). Weil Jesus und sein Vater, der allmächtige Gott Jehova, uns so viel Liebe gezeigt haben, dürfen wir uns auf ein glückliches, nie endendes Leben in diesem Paradies freuen (Johannes 3:16; Römer 6:23).

^ Abs. 7 Die Bibel lehrt nicht, dass Gott buchstäblich eine Frau hat, mit der er Kinder gezeugt hat. Jesus wird vielmehr „der Sohn Gottes“ genannt, weil er direkt von Gott erschaffen wurde und seinem Vater in seinen Eigenschaften ähnlich ist.