Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! DEZEMBER 2013

Aus aller Welt

Aus aller Welt

Vereinigte Staaten

Eine Studie über das Verhalten von Fußgängern beim Überqueren von belebten Straßen ergab, dass fast jeder Dritte durch Musikhören, Telefonieren oder Ähnliches abgelenkt war. Die gefährlichste Ablenkung waren SMS. Fußgänger, die Textnachrichten schrieben, brauchten 18 Prozent mehr Zeit zum Überqueren der Straße. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Ampel nicht beachteten, an einer unpassenden Stelle über die Straße gingen oder nicht nach rechts und links sahen, war knapp vier Mal höher.

Nigeria

Nigerianerinnen, die von Menschenhändlern nach Europa geschleust werden, müssen im Rahmen eines Juju-Rituals in einem Wodu-Schrein einen Geheimhaltungsschwur ablegen. So werden tief verwurzelte Ängste, von Geistern bestraft zu werden, ausgenutzt, um die Frauen als Sexsklavinnen gefügig zu halten.

Spanien

Zwischen 5 und 10 Prozent der Langzeitarbeitslosen machen im Lebenslauf unvollständige Angaben zu ihren Universitätsabschlüssen und ihrer Berufserfahrung. Sie hoffen, so nicht als überqualifizierte Bewerber abgelehnt zu werden.

Weltweit

Der Rauch von primitiven Kochstellen gilt als eine der Haupttodesursachen in armen Ländern. Dort sterben jährlich vier Millionen Menschen an Atemwegserkrankungen durch verrauchte Luft. Laut Wissenschaftlern sind die Schadstoffe, die bei Holz- oder Kohlefeuern frei werden, so lebensgefährlich wie die Gifte in Zigarettenrauch.