Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! SEPTEMBER 2013

 TITELTHEMA

Was verbirgt sich hinter Halloween?

Was verbirgt sich hinter Halloween?

Dieses Fest wird immer populärer. In den Vereinigten Staaten und in Kanada ist Halloween überall verbreitet. Es wird am 31. Oktober gefeiert. Doch Halloween-Bräuche findet man auch in vielen anderen Teilen der Welt. In manchen Ländern gibt es vergleichbare Feste, die zwar einen anderen Namen haben, sich aber um dasselbe drehen: Kontakt mit der Geisterwelt, wozu Ahnengeister, Elfen, Kobolde, Hexen und sogar der Teufel und Dämonen gehören. (Siehe den Kasten  „Mit Halloween verwandte Feste weltweit“.)

VIELE, die Halloween oder ähnliche Feste feiern, glauben gar nicht an Geister oder übernatürliche Mächte, sondern wollen einfach nur Spaß haben oder sehen darin eine Möglichkeit, dass ihre Kinder ihre Fantasie ausleben. Andere dagegen haben große Bedenken, und zwar aus folgenden Gründen:

  1. In der Encyclopedia of American Folklore heißt es: „Halloween ist eng mit der Erwartung verknüpft, mit Geistern Verbindung aufzunehmen. Viele dieser Geister  wirken bedrohlich oder erschreckend.“ (Siehe den Kasten  „Halloween-Zeitleiste“.) Auch andere Feste, die Halloween ähneln, sind heidnischen Ursprungs und wurzeln in der Ahnenverehrung. Noch heute versucht man überall auf der Welt, in dieser Jahreszeit mit den vermeintlichen Geistern Verstorbener in Berührung zu kommen.

  2. Halloween gilt zwar vor allem als amerikanisches Fest, doch jedes Jahr hält es in weiteren Ländern Einzug. Viele „Neueinsteiger“ wissen allerdings nicht, dass die Symbole, Masken, Dekorationen und Bräuche aus dem Heidentum kommen und zumeist mit übernatürlichen Wesen und okkulten Kräften zu tun haben. (Siehe „Wo liegt der Ursprung?“.)

  3. Tausende von Wiccas (Anhänger eines Hexenkults), die alte keltische Riten pflegen, bezeichnen Halloween mit seinem ursprünglichen Namen Samhain. Für sie ist das der heiligste Abend des Jahres. Ein bekennender Hexer wurde in der Zeitung USA Today wie folgt zitiert: „[Christen] ist das nicht bewusst, aber sie feiern unseren Feiertag mit uns. . . . Wir finden das gut.“

  4.   Feste wie Halloween sind mit Gottes Wort nicht vereinbar. Die Bibel warnt: „Niemand von euch . . . soll wahrsagen, zaubern, Geister beschwören oder Magie treiben. Keiner darf mit Beschwörungen Unheil abwenden, Totengeister befragen, die Zukunft vorhersagen oder mit Verstorbenen Verbindung suchen“ (5. Mose 18:10, 11, Hoffnung für alle; siehe auch 3. Mose 19:31; Galater 5:19-21).

Wie man sieht, ist es gut, die düsteren Ursprünge von Halloween und ähnlichen Festen zu kennen. Viele haben daraufhin von solchen Feiern Abstand genommen. Ist das nicht eine Überlegung wert?

„[Christen] ist das nicht bewusst, aber sie feiern unseren Feiertag mit uns. . . . Wir finden das gut“ (ein bekennender Hexer, USA Today)

^ Abs. 37 „Hallow“ ist ein altes englisches Wort für „heilig“. „All Hallows’ Day“ (Allerheiligen) ist ein Feiertag, an dem man der Heiligen gedenkt. Der Vorabend von Allerheiligen wurde „All Hallow Even“ genannt (even = Abend), später verkürzt zu „Halloween“.

Mehr dazu

Sollten wir Feiertage feiern?

Forscht man nach den Ursprüngen populärer Feiertage, stößt man auf so manche Überraschung.