Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! JULI 2013

 WAS SAGT DIE BIBEL?

Das Königreich Gottes

Das Königreich Gottes

Ist Gottes Königreich etwas in unserem Herzen?

„Du bist nicht fern vom Königreich Gottes“ (Markus 12:34)

MEINUNGEN

Viele glauben, dass Gottes Reich „die Herrschaft Gottes im Herzen und im Leben des Einzelnen“ ist, wie es eine größere Glaubensgemeinschaft der Christenheit ausdrückt.

WAS DIE BIBEL SAGT

Gottes Königreich ist eine echte Regierung, nicht nur ein Ausdruck dafür, dass man sich Gott im Herzen unterwirft. Gottes Reich wird über die gesamte Erde herrschen (Psalm 72:8; Daniel 7:14).

Wie sind dann Jesu Worte „Das Reich Gottes ist in euch“ aufzufassen, wie es in manchen Bibeln steht? (Lukas 17:21, Einheitsübersetzung, Fußnote). Jesus konnte damit nicht gemeint haben, das Reich Gottes sei im Herzen seiner Zuhörer. Schließlich sprach er damals mit Pharisäern. Und sie würden, wie er sagte, nicht in das Königreich eingehen, weil ihre Gottesanbetung nicht aufrichtig und somit für Gott unannehmbar war (Matthäus 23:13). Allerdings konnte Jesus zu Recht sagen: „Das Königreich Gottes ist in eurer Mitte“, wie es in der Neuen-Welt-Übersetzung heißt. Schließlich stand er, der künftige König dieses Königreiches, buchstäblich in ihrer Mitte (Lukas 17:21).

 Was ist Gottes Königreich?

„Dein Königreich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auch auf der Erde“ (Matthäus 6:10)

WAS DIE BIBEL SAGT

Das Königreich Gottes ist eine echte Regierung, an deren Spitze Jesus Christus steht (Matthäus 28:18; 1. Timotheus 6:14, 15). Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass Gottes Wille im Himmel und auf der Erde geschieht (Matthäus 6:10). Gott wird durch sein Königreich die Probleme der Menschen lösen. Es wird erreichen, was menschliche Regierungen nie schaffen können.

Unter Gottes Herrschaft werden die Menschen als geeinte Familie in einem Paradies auf der Erde leben, wo es Frieden und Sicherheit gibt und es allen gut geht (Psalm 46:9; Jesaja 35:1; Micha 4:4). Keiner wird mehr krank werden oder sterben (Jesaja 33:24; Offenbarung 21:4). Die Menschen werden dann nicht einmal mehr alt, ganz im Gegenteil. Die Bibel sagt voraus: „Sein Fleisch werde frischer als in der Jugend; er kehre zurück zu den Tagen seiner Jugendkraft“ (Hiob 33:25).

WAS MAN TUN KANN

Es steht jedem offen, ein Untertan von Gottes Königreich zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, wo man geboren ist oder aus welchen Verhältnissen man stammt. Voraussetzung ist, dass man Gottes Willen tut. In der Bibel steht, dass „Gott nicht parteiisch ist, sondern dass für ihn in jeder Nation der Mensch, der ihn fürchtet und Gerechtigkeit wirkt, annehmbar ist“ (Apostelgeschichte 10:34, 35).

Wird Gottes Königreich durch Menschen aufgerichtet?

„Der Gott des Himmels [wird] ein Königreich aufrichten, das nie zugrunde gerichtet werden wird“ (Daniel 2:44)

MEINUNGEN

Manche denken, dass Menschen das Königreich Gottes auf der Erde errichten werden — entweder durch die Bekehrung anderer zu ihrem Glauben oder durch den Einsatz für Weltfrieden und Brüderlichkeit.

WAS DIE BIBEL SAGT

Gottes Königreich wird nicht von Menschen, sondern von Gott aufgerichtet (Daniel 2:44). Bei der Einsetzung seiner Regierung sagt Gott: „Ich, ja ich, habe meinen König eingesetzt“ (Psalm 2:6). Menschen werden Gottes Königreich nicht aufrichten, und sie können seine Tätigkeit auch nicht behindern, weil es vom Himmel aus über die Erde herrschen wird (Matthäus 4:17).

WIE DAS UNS BETRIFFT

Der Wunsch, dass Menschen eines Tages Frieden und Einheit schaffen, ist ganz natürlich. Viele setzen sich voll und ganz dafür ein und sind dann zutiefst enttäuscht, wenn sie ihre Ziele nicht erreichen. Ist einem bewusst, dass Gott mit seiner Kraft hinter dem Königreich steht, kann man seine Energie am besten einsetzen, indem man ein Untertan dieses Königreiches wird.