Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

ERWACHET! APRIL 2013

 WAS SAGT DIE BIBEL?

Gesundheit

Gesundheit

Ist es Gott egal, wie wir mit unserem Körper umgehen?

„Begib dich nicht unter starke Weintrinker, unter die, die schlemmerisch Fleisch essen“ (Sprüche 23:20)

WARUM MAN DARÜBER NACHDENKEN SOLLTE

Die Bibel ist zwar kein Gesundheitsbuch, und sie schreibt uns auch nicht bis ins Kleinste vor, wie wir zu leben haben. Doch es lohnt sich, sie einmal danach zu untersuchen, wie Gott über Gesundheit denkt.

WAS DIE BIBEL SAGT

Aus verschiedenen Passagen kann man ableiten, wie Gott empfindet, wenn er sieht, wie wir mit unserem Körper umgehen. Die Bibel verurteilt zum Beispiel alle Extreme, die uns schaden, wie etwa unmäßiges Essen und Trinken (Sprüche 23:20). Die Gesetzessammlung, die Gott dem Volk Israel gab, sah unter anderem Maßnahmen zur Bekämpfung und zum Teil auch zur Vorbeugung von Krankheiten vor. Außerdem enthielt sie spezielle Sicherheitsvorschriften zur Unfallverhütung (5. Mose 22:8). Ganz offensichtlich sollen wir also auf unseren Körper achten und vernünftig für unsere Gesundheit sorgen.

 Was ist nach der Bibel der Grund, dass wir krank werden?

„Durch e i n e n Menschen [ist] die Sünde in die Welt gekommen . . . und durch die Sünde der Tod“ (Römer 5:12)

STANDPUNKTE

Viele halten Krankheiten einfach für eine Laune der Evolution. Andere sehen die Ursache in mysteriösen Kräften wie etwa bösen Geistern.

WAS DIE BIBEL SAGT

Laut der Bibel werden wir krank, weil sich die ersten Menschen gegen Gott auflehnten (Römer 5:12). Unsere Ureltern Adam und Eva waren vor ihrer Rebellion vollkommen gesund. Ihnen war klar, dass sie sterben würden, wenn sie sich der liebevollen Fürsorge Gottes entziehen (1. Mose 2:16, 17). Trotzdem kündigten sie Gott die Freundschaft auf und büßten ihre Vollkommenheit ein. *

Der Defekt, den unsere ungehorsamen Ureltern von da an hatten, wurde an uns weitergegeben. Deswegen werden wir Krankheiten nicht los, wie sehr wir uns auch anstrengen.

WAS MAN TUN KANN

Wer die Versöhnung mit Gott sucht, indem er seine weisen Grundsätze beachtet, kann gemäß der Bibel einmal in vollkommener Gesundheit in einem Paradies auf der Erde leben (Jesaja 33:24). Gott verspricht, dass es Krankheit, Schmerz und Tod eines Tages nicht mehr geben wird (Offenbarung 21:3, 4).

Ist die Bibel gegen medizinische Behandlungen?

„Gesunde benötigen keinen Arzt, wohl aber die Leidenden“ (Matthäus 9:12)

STANDPUNKTE

Manche halten Geistheilungen (auch Glaubensheilungen) für besser als medizinische Behandlungen.

WAS DIE BIBEL SAGT

Gott hatte nichts dagegen, dass in biblischer Zeit Personen mit medizinischen Kenntnissen in seinem Volk tätig waren (1. Mose 38:28; Kolosser 4:14). Die Bibel enthält keine Anhaltspunkte, dass ihm die Verwendung von Heilpflanzen und Salben, Ernährungsverordnungen oder andere Arten der Behandlung missfallen hätten. Jesus selbst sagte: „Gesunde benötigen keinen Arzt, wohl aber die Leidenden“ (Matthäus 9:12).

Allerdings ist es nach der Bibel nicht in Ordnung, die Gesundheit um jeden Preis erhalten zu wollen. Zum Beispiel ist Gottes Wort strikt gegen Geistheilungen, wie sie heute praktiziert werden. Auch Heilverfahren mit spiritistischen Elementen heißt Gott nicht gut (Galater 5:19-21). Solange man nicht zu Heilmethoden greift, die in der Bibel verurteilt werden, ist es nur vernünftig, sich im Krankheitsfall umgehend um eine angemessene medizinische Behandlung zu bemühen, sofern die Möglichkeit dazu besteht.

^ Abs. 10 „Vollkommen“ und „Vollkommenheit“ bezieht sich hier auf den gesunden Zustand der ersten Menschen. Gott hatte sie so erschaffen, dass sie nie krank geworden oder gestorben wären.