Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Erwachet!  |  Nr. 3 2017

 WAS SAGT DIE BIBEL?

Engel

Engel

Engel begegnen einem in der Literatur, in der Kunst oder auch in Filmen. Aber was sind Engel für Geschöpfe, und welche Rolle spielen sie?

Was sind Engel?

WAS DIE BIBEL SAGT

 

Schon bevor Gott das Weltall und die ersten Menschen erschuf, hatte er bereits höhere Lebewesen erschaffen. Diese Geschöpfe sind stärker und mächtiger als Menschen und leben dort, wo Gott lebt — ein Bereich, den Menschen weder betreten noch sehen können (Hiob 38:4, 7). In der Bibel werden sie „Geister“ oder „Engel“ genannt (Psalm 104:4). *

Wie viele Engel gibt es? Um den Thron Gottes befinden sich „Myriaden mal Myriaden“, das heißt „zehntausend mal Zehntausende“ (Offenbarung 5:11, Fußnote). Wenn man diese Aussage wörtlich nehmen kann, gibt es Hunderte Millionen von Engeln!

„Ich sah . . . viele Engel rings um den Thron . . . und ihre Zahl war Myriaden mal Myriaden und Tausende mal Tausende“ (Offenbarung 5:11)

Welche Rolle spielten Engel in alter Zeit?

WAS DIE BIBEL SAGT

 

Engel waren oft als Sprecher oder Boten Gottes tätig. * Gott sandte einen Engel, um Abraham zu segnen und ihn davon abzuhalten, seinen Sohn Isaak zu opfern (1. Mose 22:11-18). Ein Engel erschien Moses in einem brennenden Dornbusch und übermittelte ihm eine Botschaft, die sein Leben verändern sollte (2. Mose 3:1, 2). Die Bibel sagt auch, dass Engel im Auftrag Gottes Wunder wirkten. Als der Prophet Daniel in eine Löwengrube geworfen wurde, hat Gott „seinen Engel gesandt und das Maul der Löwen verschlossen“ (Daniel 6:22).

„Dann erschien ihm [Moses] Jehovas Engel in einer Feuerflamme inmitten eines Dornbusches“ (2. Mose 3:2)

 Welche Rolle spielen Engel heute?

WAS DIE BIBEL SAGT

 

Man kann nicht genau sagen, was heute alles zu den Aufgaben von Engeln gehört. Doch aus der Bibel geht hervor, dass sie dabei mithelfen, aufrichtige Menschen zu Gott zu führen (Apostelgeschichte 8:26-35; 10:1-22; Offenbarung 14:6, 7).

Jehova ließ den Patriarchen Jakob in einem Traum eine „Leiter“ sehen, auf der Engel zwischen Himmel und Erde auf- und abstiegen (1. Mose 28:10-12). Die Schlussfolgerung, die Jakob womöglich aus diesem Traum zog, können auch wir ziehen: Gott gebraucht seine Engel, um seinen treuen Dienern auf der Erde beizustehen (1. Mose 24:40; 2. Mose 14:19; Psalm 34:7).

„Da war eine Leiter auf die Erde gestellt, und ihre Spitze reichte an die Himmel; und siehe, Gottes Engel stiegen daran auf und nieder“ (1. Mose 28:12)

^ Abs. 6 Aus der Bibel erfährt man, dass sich einige Geister gegen Gott aufgelehnt haben. Diese bösen Engel heißen „Dämonen“ (Lukas 10:17-20).

^ Abs. 11 Sowohl das hebräische als auch das griechische Wort, das in der Bibel mit „Engel“ wiedergegeben wird, bedeutet „Bote“.