Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Erwachet!  |  Nr. 1 2016

 WAS SAGT DIE BIBEL?

Der Himmel

Der Himmel

Über das Thema Himmel wurde schon viel spekuliert und heiß diskutiert. Was die Bibel dazu sagt, ist jedoch so ganz anders als das, was viele gelernt haben.

Was ist mit dem Himmel gemeint?

EINIGE ANSICHTEN

Darüber, was der Himmel ist und wozu er da ist, gehen die Meinungen auseinander.

  • In vielen christlichen Konfessionen versteht man unter dem Himmel oft „die endgültige Heimat für die, die selig im Herrn entschlafen sind“, wie es die New Catholic Encyclopedia ausdrückt.

  • Die jüdische Religion dreht sich mehr um das Leben im Hier und Jetzt als um ein Leben nach dem Tod, wie Rabbi Bentzion Kravitz erklärt. Doch seiner Ansicht nach „erfährt die Seele im Himmel die größtmögliche Glückseligkeit — denn dort nimmt sie Gott stärker wahr und ist ihm näher als je zuvor“. Kravitz räumt allerdings auch ein, dass „Juden zwar an ein Leben im Himmel glauben, die Thora aber sehr wenig darüber sagt“.

  • Im Hinduismus und im Buddhismus ist die Ansicht verbreitet, der Himmel habe mehrere spirituelle Ebenen. Wie bei einem Zwischenstopp warte man dort auf die Wiedergeburt oder aber darauf, das Nirwana zu erreichen oder ein Buddha zu werden — etwas viel Erhabeneres als der Himmel.

  • Bei manchen löst die Idee von einem Leben im Himmel nur verständnisloses Kopfschütteln aus.

Gegenstand zahlreicher Spekulationen: der Himmel

WAS DIE BIBEL LEHRT

Das Wort „Himmel“ hat in der Bibel mehrere Bedeutungen. Hier drei davon:

  • In der Schöpfungsgeschichte wird in 1. Mose 1:20 gesagt, dass die Vögel in „der Ausdehnung der Himmel über der Erde fliegen“. Hier ist die Erdatmosphäre gemeint, der sichtbare Himmel.

  • Jesaja 13:10 erwähnt die „Sterne der Himmel“ und „Sternbilder“ — also das Weltall.

  • Die Bibel spricht auch von Gottes „Wohnung, im Himmel“, und den „Engeln im Himmel“ (1. Könige 8:30, Schlachter; Matthäus 18:10). Dieser „Himmel“ ist nicht einfach ein Symbol, sondern ein tatsächlicher Ort, an dem sich jemand aufhält. *

„Blick vom Himmel, deiner heiligen, herrlichen Wohnung, herab“ (Jesaja 63:15, Begegnung fürs Leben [BfL])

 Kommen alle guten Menschen in den Himmel?

Die Bibel lehrt nirgends, dass die Erde nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Himmel ist und wir hier nur auf unseren Tod warten. Vielmehr geht klar aus der Bibel hervor, dass Gott den Tod für den Menschen nicht vorgesehen hatte. Woher weiß man das?

  • Gott sagte zu den ersten beiden Menschen: „Seid fruchtbar, und werdet viele, und füllt die Erde“ (1. Mose 1:28). Die Erde sollte die ewige Heimat des Menschen sein. Das erste Menschenpaar wusste: Sie würden nur dann sterben, wenn sie nicht auf Gott hörten. Doch leider gehorchten sie ihm nicht (1. Mose 2:17; 3:6).

  • Der Ungehorsam des ersten Menschen brachte den Tod — nicht nur ihm und seiner Frau, sondern auch allen ihren Nachkommen (Römer 5:12). Heißt das, die Menschheit ist völlig verloren?

  • Die Bibel sagt: „Nach dem, was Gott uns versprochen hat, erwarten wir neue Himmel und eine neue Erde *“ (2. Petrus 3:13, Neue evangelistische Übersetzung). Gott wird die Erde durch sein Königreich wieder in den Zustand bringen, den er sich von Anfang an gewünscht hat. Auch „der Tod wird nicht mehr sein“ (Offenbarung 21:3, 4). Wird mit diesen Worten das Leben im Himmel beschrieben? Die Aussage ist ja, dass der Tod „nicht mehr“ sein wird. Also muss es ihn vorher gegeben haben. Im Himmel ist aber noch nie jemand gestorben. Daher muss sich dieses Versprechen auf die Erde beziehen, den Ort, für den wir Menschen gemacht sind und wo wir mit allen, die wir lieben, leben wollen. Außerdem verspricht uns die Bibel, dass Verstorbene wieder zum Leben kommen und ihre Freunde und Verwandten wiedersehen werden (Johannes 5:28, 29).

Vielen hat es wirklich gutgetan, zu erfahren, was die Bibel über den Himmel sagt. So zum Beispiel auch George, der früher katholisch war. Er sagt: „Was die Bibel lehrt, hat mich richtig getröstet: Wir können für immer auf der Erde leben. Das ergibt für mich viel mehr Sinn, als der Glaube an ein Leben im Himmel.“ *

„Der Himmel gehört dem HERRN, die Erde aber hat er den Menschen gegeben“ (Psalm 115:16, BfL)

^ Abs. 13 Natürlich ist Gott nicht aus Fleisch und Blut wie wir, sondern geistiger Natur (Johannes 4:24). Der Ort, wo er lebt, muss sich deswegen in einem geistigen, nicht stofflichen Bereich befinden, getrennt von unserem materiellen, physikalisch erfassbaren Universum.

^ Abs. 19 Die „neue Erde“ wird nicht ein buchstäblicher neuer Planet sein, sondern sie steht für eine neue Gesellschaft von Menschen hier auf der Erde, die tun, was Gott gefällt (Psalm 66:4).

^ Abs. 20 Laut der Bibel wird eine begrenzte Anzahl von Menschen — nämlich 144 000 — in Gottes Reich mit Jesus im Himmel regieren (1. Petrus 1:3, 4; Offenbarung 14:1).

Mehr dazu

EINE GUTE BOTSCHAFT VON GOTT

Was hat Gott mit der Erde vor?

Die Bibel erklärt, warum Gott die Erde erschuf, wann das Leid enden wird und wie die Zukunft für die Erde und ihre Bewohner aussieht.

EINE GUTE BOTSCHAFT VON GOTT

Was ist das Reich Gottes?

Wer ist der König und was wird das Königreich erreichen?