Für Eltern gibt es nichts Schöneres, als zu erleben, dass auch ihre Kinder Jehova an die erste Stelle setzen. Eltern können ihre Kinder dabei unterstützen, indem sie biblische Grundsätze in ihrem Herzen verankern, und das von frühester Kindheit an (5Mo 6:7; Spr 22:6). Ohne Frage, das kostet Anstrengung. Aber es ist jede Mühe wert! (3Jo 4).

Joseph und Maria sind da ein gutes Vorbild. Sie scheuten weder Kosten noch Mühen, um „Jahr für Jahr zum Passahfest nach Jerusalem zu gehen“ (Luk 2:41). Und offensichtlich taten sie alles, damit ihre Familie im Glauben stark sein konnte. Wenn Eltern jede Gelegenheit nutzen, ihre Kinder zu schulen, und ihnen ein gutes Beispiel geben, können sie schon früh die Weichen in die richtige Richtung stellen (Ps 127:3-5).

FRAGEN ZUM VIDEO SIE HABEN JEDE CHANCE GENUTZT:

  • Wie haben Jon und Sharon Schiller als Eltern Jehova weiter an die erste Stelle gesetzt?

  • Warum müssen Eltern ihre Erziehung jedem einzelnen Kind anpassen?

  • Wie können Eltern ihre Kinder auf Glaubensprüfungen vorbereiten?

  • Welche Hilfsmittel von Jehovas Organisation hast du genutzt, um deinen Kindern zu helfen, Jehovas Freund zu werden?

Setzt als Familie Jehova an die erste Stelle