Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

UNSER LEBEN UND DIENST ALS CHRIST: ARBEITSHEFT JANUAR 2016

 SCHÄTZE AUS GOTTES WORT | ESRA 1–5

Jehova hält, was er verspricht

Jehova hält, was er verspricht
ANSICHT
Bild
Text

Jehova versprach, die wahre Anbetung im Tempel in Jerusalem wiederherzustellen. Aber nachdem die Juden aus Babylon zurückgekehrt waren, gab es viele Hindernisse zu überwinden, nicht zuletzt einen königlichen Erlass, die Bauarbeiten am Tempel einzustellen. Viele befürchteten, sie würden nie fertig werden.

  1. ca. 537 v. u. Z.

    Erlass von Cyrus, den Tempel wieder aufzubauen

  2. 3:3

    Siebter Monat

    Altar errichtet; Schlachtopfer dargebracht

  3. 3:10, 11

    536 v. u. Z.

    Grundlage gelegt

  4. 4:23, 24

    522 v. u. Z.

    König Artaxerxes ließ den Bau einstellen

  5. 5:1, 2

    520 v. u. Z.

    Sacharja und Haggai motivierten das Volk, die Bauarbeiten wieder aufzunehmen

  6. 6:15

    515 v. u. Z.

    Tempel fertiggestellt