Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

UNSER LEBEN UND DIENST ALS CHRIST: ARBEITSHEFT DEZEMBER 2016

 UNSER LEBEN ALS CHRIST

„Hier bin ich! Sende mich!“

„Hier bin ich! Sende mich!“

Jesaja zögerte nicht, sich einzusetzen. Obwohl er noch gar nicht alle Einzelheiten kannte, hat er sofort auf einen Bedarf reagiert — ein echter Glaubensbeweis und ein gutes Vorbild (Jes 6:8). Könnten wir unser Leben umstellen, um dort zu predigen, wo mehr Bedarf ist? (Ps 110:3). Dabei die Kosten zu berechnen ist natürlich wichtig (Luk 14:27, 28). Sind wir aber auch bereit, für das Königreich manch anderes loszulassen? (Mat 8:20; Mar 10:28-30). Was für Opfer wir im Dienst für Jehova auch bringen — der Segen, den er uns schenkt, ist viel größer. Genau das hat auch die Familie in dem Video Unser Umzug in ein Hilfe-Not-Gebiet erlebt.

FRAGEN ZUM VIDEO:

  • Welche Opfer hat Familie Williams gebracht, um in Ecuador dienen zu können?

  • Worauf haben sie geachtet, als es darum ging, wo sie hinziehen?

  • Wie sind sie gesegnet worden?

  • Helfen, wo Bedarf ist: Wo kann man sich weiter informieren?

FRAGEN FÜR DEN NÄCHSTEN STUDIERABEND:

  • Wie könnten wir uns als Familie mehr einsetzen? (km 8/11 4-6)

  • Falls wir nicht helfen können, wo mehr Bedarf ist: Wie können wir denn unsere Versammlung besser unterstützen? (w16.03 23-25)