Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Unsere kleine Bibelstunde

 GESCHICHTE 9

Jeremia hat nicht aufgehört, über Jehova zu reden

Jeremia hat nicht aufgehört, über Jehova zu reden

Warum sind die Leute böse auf Jeremia?

Jehova hat dafür gesorgt, dass Jeremia gerettet wurde

Manchmal machen sich die Leute über uns lustig oder werden richtig böse, wenn wir ihnen etwas über Jehova erzählen. Dann kann es passieren, dass man am liebsten nicht mehr über Jehova reden möchte. War das bei dir auch schon mal so? — Ich erzähl dir dazu jetzt mal was von Jeremia. Er hatte Jehova sehr lieb. Aber in der Bibel steht, dass er trotzdem fast aufgehört hätte, über ihn zu sprechen.

Als Jeremia ein junger Mann war, gab ihm Jehova einen Auftrag. Er sollte den Leuten ganz klar sagen, dass sie mit den schlechten Sachen, die sie tun, aufhören sollen. Das war für Jeremia total schwer und er hatte Angst. Er sagte zu Jehova: »Ich weiß gar nicht richtig, was ich sagen soll. Ich bin doch noch viel zu jung dafür.« Aber Jehova machte ihm Mut: »Hab keine Angst. Ich helfe dir.«

 Also tat Jeremia, was Jehova ihm aufgetragen hatte. Er sagte den Leuten, dass sie bestraft werden, wenn sie sich nicht ändern. Denkst du, die Leute haben auf Jeremia gehört? — Nein. Sie haben ihn ausgelacht und sind richtig böse geworden. Manche wollten ihn sogar töten. Wie hat sich Jeremia da wohl gefühlt, was meinst du? — Aus lauter Angst sagte er: »Ich werde nicht mehr über Jehova reden.« Ob er aber wirklich aufgehört hat, über Jehova zu reden? — Nein! Er hat Jehova so sehr geliebt, dass er gar nicht aufhören konnte. Und weil er nicht aufgegeben hat, hat Jehova ihn immer gut beschützt.

Zum Beispiel wurde er einmal von bösen Männern in ein tiefes Loch geworfen, das voll Schlamm war. Ganz ohne Essen und Trinken! Da sollte er sterben. Aber Jehova hat dafür gesorgt, dass er gerettet wurde!

Was denkst du, was du von Jeremia lernen kannst? — Obwohl er manchmal Angst hatte, hörte er nicht auf, über Jehova zu reden. Vielleicht lachen dich ja auch manche aus oder werden sogar böse, wenn du mit ihnen über Jehova sprichst. Kann sein, dass du dich dann komisch fühlst oder sogar Angst bekommst. Hör aber bitte trotzdem nie auf, anderen von Jehova zu erzählen! Er wird dir immer helfen, genauso wie er Jeremia geholfen hat.