Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Verlust und Trauer: Ist mit dem Tod alles vorbei?

Verlust und Trauer: Ist mit dem Tod alles vorbei?

Ist das . . .

  • richtig?

  • falsch?

  • schwer zu sagen?

 WAS SAGT DIE BIBEL?

Gott wird „Menschen vom Tod auferwecken“ (Apostelgeschichte 24:15, Hoffnung für alle)

WAS HABE ICH DAVON?

Herzensschmerz wird erträglicher (2. Korinther 1:3, 4)

Keine übermäßige Angst vor dem Tod (Hebräer 2:15)

Die Aussicht, meine Lieben wieder in die Arme zu schließen (Johannes 5:28, 29)

 KANN ICH DER BIBEL VERTRAUEN?

Ja, hier nur 3 Gründe:

  • Gott schenkt Leben. Die Bibel sagt, dass Jehova Gott „uns das Leben und die Luft zum Atmen und überhaupt alles gibt“ (Apostelgeschichte 17:24, 25, Neue evangelistische Übersetzung; Psalm 36:9). Wer allen das Leben gegeben hat, kann doch zweifellos auch jemand wieder zum Leben erwecken.

  • Es ist nichts Neues. Die Bibel berichtet von 8 Personen, denen das Leben wiedergegeben wurde — Jung und Alt, Mann und Frau. Die meisten waren noch nicht lange tot, während einer schon 4 Tage im Grab lag. Es macht also keinen Unterschied, wie lange jemand tot ist (Johannes 11:39-44).

  • Es ist ihm ein Herzensbedürfnis. Jehova hasst den Tod; für ihn ist er ein Feind (1. Korinther 15:26). Er sehnt sich danach, dem Tod ein Ende zu machen. Gott kann es kaum abwarten, allen, die ihm am Herzen liegen, das Leben auf der Erde zurückzugeben (Hiob 14:14, 15).

 EINEN GEDANKEN WERT

Der Mensch wird alt und stirbt — wieso eigentlich?

Die Antwort der Bibel findet man in 1. Mose 3:17-19 und Römer 5:12

Mehr dazu

Ist mit dem Tod alles aus?

Was geschieht beim Tod? Werden wir unsere Lieben je wiedersehen?