Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Ein Leben voller Glück — wie ist das möglich?

 THEMA 18

Was erwartet uns unter der Herrschaft des Messias?

Was erwartet uns unter der Herrschaft des Messias?

„Sein Name wird genannt werden: . . . Fürst des Friedens“ (JESAJA 9:6 [9:5, Zunz])

UNSER Herz ist beladen mit Sünde und Schuld. Durch sein sündensühnendes Opfer wird uns der Messias völlig davon befreien. Doch sein Königreich wird noch viel mehr bewirken.

Was wird Gott durch das Königreich alles bewirken?

„In seinen Tagen wird der Gerechte sprossen und Fülle von Frieden, bis der Mond nicht mehr ist. Und er wird Untertanen haben von Meer zu Meer und von dem Strom bis zu den Enden der Erde“ (Psalm 72:7, 8).

Ein weiterer Segen: Wenn der Messias herrscht, schenkt er nie endendes Leben auf der Erde. „Die Gerechten selbst werden die Erde besitzen, und sie werden immerdar darauf wohnen“ (Psalm 37:29). „Dass dort der Segen sei, hat Jehova geboten, ja Leben bis auf unabsehbare Zeit“ (Psalm 133:3). „Gleich den Tagen eines Baumes werden die Tage meines Volkes sein; und das Werk ihrer eigenen Hände werden meine Auserwählten verbrauchen“ (Jesaja 65:20-25).

Jehova versprach David „Länge der Tage auf unabsehbare Zeit, ja für immer“ (Psalm 21:4 [21:5, Zunz]). Um dieses Versprechen einzulösen, müssen die Toten auferweckt werden. Das sagen auch die Schriften voraus. Hier nur einige Auszüge: „Wenn ein kräftiger Mann stirbt, kann er wieder leben? . . . Du wirst rufen, und ich, ich werde dir antworten. Nach dem Werk deiner Hände wirst du dich sehnen“ (Hiob 14:13-15). „Er wird tatsächlich den Tod für immer verschlingen, und der Souveräne Herr Jehova wird gewiss die Tränen von allen Gesichtern abwischen“ (Jesaja 25:8). „Du wirst ruhen, aber du wirst aufstehen zu deinem Los am Ende der Tage“ (Daniel 12:2, 13).

Für Jehova ist das nichts Neues. Er hat bereits bewiesen, dass er sowohl den Wunsch als auch die Fähigkeit hat, Menschen wieder zum Leben zu erwecken (1. Könige 17:17-24; 2. Könige 4:32-37; 13:20, 21).