Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Ein Leben voller Glück — wie ist das möglich?

 THEMA 8

Was hatte Gott ursprünglich mit den Menschen vor?

Was hatte Gott ursprünglich mit den Menschen vor?

„Seid fruchtbar, und werdet viele, und füllt die Erde“ (1. MOSE 1:28)

GOTT wollte, dass Adam und Eva glücklich sind und ihre wunderschöne Heimat hegen und pflegen (1. Mose 2:15). Er stattete sie bis zu einem gewissen Grad mit seinen eigenen Eigenschaften aus. Die beiden ersten Menschen konnten den ganzen Planeten erkunden und sich an der Natur erfreuen. Und ihre Kinder hätten in einer perfekten Umgebung das Licht der Welt erblickt.

Welche Chance bekam das erste Menschenpaar?

Unsere Ureltern erhielten von Gott die Gelegenheit, für immer in einem Paradies zu leben. Sie hatten ewig Zeit, um Gott und seine Schöpfung immer besser kennenzulernen (Psalm 115:16; Prediger 3:10, 11). Diese Chance hätten sie an ihre Kinder weitergeben können.

 Welche Richtlinien gab Gott Adam und Eva?

Adam und Eva durften ihr perfektes Leben als Teil der großen Familie Gottes genießen. Allerdings mussten sie dabei den göttlichen Maßstab für Gut und Böse anerkennen. Er lehrte sie, mit ihrer Freiheit richtig umzugehen, warnte sie aber auch vor den Folgen des Ungehorsams. Hielten sie sich an göttliche Richtlinien, könnten sie weiter ewig auf der Erde leben; entschieden sie sich aber, ihre eigenen Wege zu gehen, hätte das Kummer und Tod zur Folge. Das heißt: Der Mensch darf zwar frei entscheiden, muss aber für die Folgen auch selbst geradestehen (1. Mose 2:16, 17).

Was ging schief?

Satan war der Erste, der rebellierte. Adam und Eva folgten ihm. Das Ergebnis? Sie sündigten und verloren damit ihre Vollkommenheit. Der Alterungsprozess setzte ein und schließlich starben sie (1. Mose 5:5).

Was hat das Verhalten von Adam und Eva mit uns zu tun?

Weil sie gesündigt hatten, konnten sie nicht mehr Vollkommenheit und ewiges Leben an ihre Nachkommen vererben. Wegen ihnen kam Sünde und Tod in die Welt. Und deshalb, ganz im Gegensatz zu Gottes ursprünglichem Vorhaben, sündigt der Mensch und muss sterben. Doch, was ist Sünde eigentlich?