Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2016

 INDONESIEN

Zu keinem Kompromiss bereit

Daniel Lokollo

Zu keinem Kompromiss bereit
  • GEBURTSJAHR: 1965

  • TAUFE: 1986

  • KURZPORTRÄT: Ein Sonderpionier, der unter Verfolgung treu blieb

AM 14. April 1989 leitete ich in der Stadt Maumere auf der Insel Flores gerade eine Zusammenkunft, als Regierungsbeamte in das Gebäude eindrangen. Sie verhafteten mich sowie zwei Brüder und eine Schwester.

Die Gefängniswärter versuchten uns zum Fahnengruß zu zwingen. Als wir das ablehnten, wurden wir geschlagen und man versetzte uns Fußtritte. Anschließend mussten wir 5 Tage in der prallen Sonne stehen. Nachts zitterten wir auf dem harten Betonboden in den winzigen Zellen. Wir waren schmutzig und erschöpft und die Wunden schmerzten. Mehrfach setzte uns das Aufsichtspersonal unter Druck, Kompromisse zu machen. Aber für uns stand fest: „Auch wenn wir sterben müssen, wir werden die Fahne nicht grüßen.“ Wie unzählige Christen vor uns empfanden wir es als eine Ehre, „um der Gerechtigkeit willen [zu] leiden“ (1. Pet. 3:14).

Mehr dazu

Warum sind Jehovas Zeugen politisch neutral?

Sind sie eine Gefahr für die nationale Sicherheit?

Fahnengruß, Wählen und zivile Dienste

Welche biblischen Grundsätze können helfen, ein gutes Gewissen zu behalten?