IM 16. Jahrhundert kurbelte der Gewürzhandel die Weltwirtschaft genauso an wie der Erdölhandel heute. Muskatnüsse und Gewürznelken, die von den berühmten Gewürzinseln (heute die Provinzen Molukken und Nordmolukken) kamen, erzielten in Europa sagenhafte Gewinne.

Die Entdecker Christoph Kolumbus, Vasco da Gama, Ferdinand Magellan, Samuel de Champlain und Henry Hudson hatten eins gemeinsam: Sie suchten den Seeweg zu den Gewürzinseln. Durch diese Suche bekam der Mensch zum ersten Mal ein umfassendes Verständnis von der geografischen Beschaffenheit der Erde.