Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2016

 HÖHEPUNKTE UND JAHRESRÜCKBLICK

„Wir lieben JW Broadcasting!“

„Wir lieben JW Broadcasting!“

AM 6. Oktober 2014 startete das Pilotprojekt „JW Broadcasting“, ein Internet-TV-Sender in englischer Sprache. * Seit August 2015 werden die Sendungen in über 70 Sprachen übersetzt. Jetzt können noch mehr von diesem glaubensstärkenden Programm profitieren. Viele Zuschauer aus aller Welt haben begeistert ihre Wertschätzung für dieses neue Kommunikationsmittel zum Ausdruck gebracht. Doch was war alles damit verbunden, JW Broadcasting einzurichten?

Zuerst mussten geeignete Räumlichkeiten gefunden werden. Das Gebäude Columbia Heights 30 in der Weltzentrale in Brooklyn (New York) schien sich dafür bestens  zu eignen und in nur einer Woche wurde der vorgesehene Bereich ausgeräumt. Während das Planungsteam bemüht war, dem Studio einen würdigen und dennoch modernen Charakter zu geben, begann die Abteilung Instandhaltung, alles für die Fernsehproduktion vorzubereiten. Brüder und Schwestern aus dem ganzen Land waren von früh bis spät damit beschäftigt, das Studio zu gestalten und zu überlegen, wie der Aufbau möglichst schnell abgewickelt werden kann. Dafür musste viel recherchiert werden. Was normalerweise Monate gedauert hätte, schafften unsere Brüder in wenigen Tagen. Die Abteilung Einkauf machte sich gleich daran, Hunderte von Artikeln zu bestellen.

Es wurden kilometerweise Kabel verlegt, und es musste sichergestellt werden, dass alle technischen Geräte einwandfrei miteinander funktionieren. In den Aufnahmestudios in Patterson nahm man inzwischen die Titelmelodie auf. Das Orchester wurde von Glaubensbrüdern aus verschiedenen Ländern unterstützt, die gerade für eine reguläre Musikaufnahme im Haus waren. Skripte und Regieanweisungen wurden geschrieben und Szenen aufgenommen. Aufnahmecrews in Brooklyn, Patterson, Wallkill sowie in Ländern rund um den Globus arbeiteten unermüdlich an der Filmproduktion. Nachdem das Studio fertig und die Ausrüstung betriebsbereit war, konnten die Sendungen für die ersten Monate inhaltlich vorbereitet werden.

Aufnahmestudio JW Broadcasting, Brooklyn (New York)

Als man einen Fachmann fragte, wie lange es dauern würde, ein Studio dieser Größe aufzubauen, sagte er, im Normalfall eineinhalb Jahre. Durch den Fleiß und den Einsatz unserer Brüder war es jedoch in nur zwei Monaten möglich.

 Und die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend! Die Sendung wird in der Regel am ersten Montag des Monats veröffentlicht und über zwei Millionen Mal angesehen. Zählt man noch alle anderen Videos dazu, die jeden Monat angeschaut werden, kommt man auf über zehn Millionen Mal.

„Die Sendungen haben mich Jehovas Organisation und der leitenden Körperschaft nähergebracht. Mir ist jetzt bewusst, zu was für einer liebevollen Familie ich gehöre“ (Kenia)

Wie kommt JW Broadcasting bei den Brüdern an? Hier nur einige Worte der Wertschätzung:

  • „War das ein schöner Abend! Es ist kaum in Worte zu fassen, welche Freude ich heute Abend verspürt habe, als ich mir zusammen mit meiner Frau die Sendung von Mai 2015 angesehen habe. JW Broadcasting ist eines der schönsten Geschenke, die Jehova mir gemacht hat. Wir beide danken der leitenden Körperschaft und allen Brüdern und Schwestern, die so hart daran gearbeitet haben“ (Indonesien).

  • „Bis vor Kurzem hatten viele noch nie einen Vortrag von einem Mitglied der leitenden Körperschaft gehört. Jetzt kann man sie nicht nur hören, sondern auch sehen. Wir haben uns noch nie zuvor mit der leitenden Körperschaft und der Bruderschaft so verbunden gefühlt“ (Kenia).

  • „Da mein Mann kein Zeuge Jehovas ist, gestaltet sich das Familienstudium mit meinen zwei heranwachsenden Jungs schwierig. Die Sendungen sind für mich daher unbezahlbar. Sie geben mir das Gefühl, Teil der  Organisation zu sein. Und meine Kinder und ich bekommen die nötige Kraft zum Weitermachen. Das ist wirklich ein Segen von Jehova!“ (Großbritannien).

  • „Wir lieben JW Broadcasting! Als das Programm in anderen Sprachen zur Verfügung gestellt wurde, wussten wir: Unsere Gebete sind erhört worden. Besonders ermuntert es uns zu sehen, mit welch freudiger Einstellung ihr Brüder von der leitenden Körperschaft Jehova dient. Seit der Einführung unseres TV-Senders haben wir noch mehr das Gefühl, ein Teil der großartigen Organisation Jehovas zu sein“ (Tschechische Republik).

  • „Die Worte von Brüdern der leitenden Körperschaft in meiner eigenen Sprache zu hören, hat mich Jehova nähergebracht“ (Brasilien).

  • „Ich diene Jehova schon seit 16 Jahren, aber die Freude und die starken Gefühle, die ich heute habe, hatte ich bisher nur bei meiner Taufe. Vielen Dank für JW Broadcasting“ (Brasilien).

Mit der Unterstützung Jehovas wird sich JW Broadcasting für die weltweite Bruderschaft bestimmt weiter als ein großer Segen erweisen. Und ganz sicher wird dadurch Jehova noch mehr geehrt.

^ Abs. 1 JW Broadcasting kann über tv.jw.org erreicht werden.