Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2015

Was wurde 2014 alles erreicht? Außerdem: die Geschichte von Jehovas Zeugen in der Dominikanischen Republik.

Jahrestext 2015

Der Jahrestext ist Psalm 106:1 entnommen und lautet: „Dankt Jehova, denn er ist gut.“

Brief der leitenden Körperschaft

Die leitende Körperschaft bedankt sich von Herzen bei der weltweiten Bruderschaft für ihre treue und liebevolle Arbeit und lobt sie für ihr Ausharren trotz Schwierigkeiten.

Rasanter Fortschritt in Warwick

Möchtest du auch gern die Begeisterung spüren, die auf der Baustelle unserer neuen Weltzentrale herrscht?

Weltweite Planungs- und Bauabteilung

Diese neue Abteilung hat die gewaltige Aufgabe, mehr als 14 000 Bauprojekte zu betreuen.

Diese Bibel hält was aus

Die 2013 revidierte Ausgabe der englischen Neuen-Welt-Übersetzung sieht nicht nur chic aus, sondern hält auch was aus.

Aus aller Welt schauten sie zu

Viele Techniker machten die 129. Jahresversammlung der Watch Tower Bible and Tract Society of Pennsylvania zu einem Erfolg.

Bestimmungsübergabe in Sri Lanka

Die Technik machte es zum ersten Mal möglich, dass sich die Brüder und Schwestern gegenseitig hören und sehen konnten.

Bericht zur rechtlichen Situation

Jehovas Zeugen kämpfen nach wie vor für Religionsfreiheit.

Kurz notiert aus aller Welt

Was hat zwei kleine Mädchen aus Georgien veranlasst, ihr Geld, das sie für ein neues Handy gespart hatten, zu spenden?

Wir haben Erstaunliches gesehen

Was ist heute mit den Wundern Jesu vergleichbar?

Afrika

Hier wird berichtet, was 2014 im biblischen Bildungswerk in Angola, Ghana, Kongo (Kinshasa), Nigeria und Südafrika erreicht wurde.

Amerikanischer Kontinent

Hier wird berichtet, was 2014 im biblischen Bildungswerk in Argentinien, Brasilien, Haiti, Paraguay und Suriname erreicht wurde.

Asien und der Nahe Osten

Hier wird berichtet, was 2014 im biblischen Bildungswerk in Indonesien, in der Mongolei, auf den Philippinen und in anderen asiatischen Ländern erreicht wurde.

Europa

Was wurde 2014 im biblischen Bildungswerk erreicht? Höhepunkte aus Bulgarien, Deutschland, Finnland, Rumänien, Russland, Schweden und Spanien.

Ozeanien

Was wurde 2014 im biblischen Bildungswerk erreicht? Höhepunkte aus Kiribati, Papua-Neuguinea, Vanuatu und von den Marshallinseln.

Kurzinformation zur Dominikanischen Republik

Ein kurzer Abriss über Land und Leute.

Die Entdeckung beginnt

Im Handumdrehen hatten die ersten Missionare in der Dominikanischen Republik ein Bibelstudium begonnen. Hier ihre spannende Geschichte.

„Eines Tages werden wir sie finden!“

Nach 13 Jahren fand Pablo González endlich, wonach er suchte.

Eingesperrt & verboten

Wie konnten Zeugen Jehovas jahrelange brutale Behandlung im Gefängnis ertragen?

Das Predigen geht weiter

Wie wurde aus einem Berichtszettel eine Einkaufsliste?

Erst frei, dann wieder verboten

Dominikanische Republik: Warum wurden Jehovas Zeugen 1956 schon nach 11 Monaten wieder verboten?

Die katholische Kirche und Trujillo

Was führte dazu, dass die Kirche dem Diktator den Rücken kehrte und beim Volk Abbitte leistete?

Brutaler Angriff

Den Zeugen wurde hart zugesetzt. Mit Erfolg?

Wer ist der Kopf der Organisation?

Was hatten ein Mimeograf, ein großer Ölkanister, ein Leinensack und Maniok mit der Herstellung und Verbreitung von geistiger Speise unter Verbot zu tun?

Gefängnis riskiert

Jehovas Zeugen standen in der Dominikanischen Republik unter Versammlungsverbot. Was ließen sie sich einfallen, um nicht entdeckt zu werden?

Ausharren mit Freiheit belohnt

Jahrelang leistete die Regierung Jehovas Zeugen in der Dominikanischen Republik Widerstand. Wie kam es zur Wende?

„Ich kämpfte wie ein Löwe“

Luis Eduardo Montás unternahm zwei Mordanschläge auf den Diktator. Wie verhinderte die Bibel einen weiteren Anschlag?

„Die Königreichshoffnung ist kein Traum“

Efraín De La Cruz wurde festgenommen und in sieben Strafanstalten grausam geschlagen, weil er über die gute Botschaft sprach. Was gab ihm die Kraft, mehr als 60 Jahre eifrig zu predigen?

Ich würde immer eine Zeugin Jehovas bleiben

Obwohl Mary Glass von einem Priester davor gewarnt wurde, die Bibel zu lesen, tat sie es trotzdem. Was passierte?

Das Predigtwerk ist frei

Nach Trujillos Ermordung gab es viele Vorurteile gegen Jehovas Zeugen. Wie gingen die Missionare damit um?

Jehovas Zeugen etablieren sich

Trotz großer politischer Umwälzungen erlebte das Predigtwerk einen Aufschwung. Wie würden sich Jehovas Zeugen hier etablieren?

Mehr Prediger benötigt

Welche Rolle spielten die vielen freiwilligen Prediger aus dem Ausland in der Geschichte von Jehovas Zeugen in der Dominikanischen Republik?

Sie lieben ihre Brüder

1998 fegte der Hurrikan Georges über das Land. Wie ehrten Jehovas Zeugen durch ihre Hilfsmaßnahmen Jehova Gott?

Dominikanische Republik: Das Wachstum und seine Herausforderungen

Es gab immer mehr Zeugen Jehovas im Land, und damit stieg der Bedarf an Königreichs- und Kongresssälen sowie an Brüdern, die die Verantwortung übernehmen konnten. Wie wurde diese Herausforderung gemeistert?

Das haitianische Gebiet

Um auch die haitianische Bevölkerung mit der Botschaft der Bibel zu erreichen, führten Jehovas Zeugen Sprachkurse durch und gründeten Versammlungen.

Erdbeben in Haiti

Nach dem Erdbeben 2010 startete das dominikanische Zweigbüro der Zeugen Jehovas eine große Hilfsaktion. Was wurde durch die vielen Freiwilligen geleistet?

Vielversprechende Aussichten

Im Predigtwerk von Jehovas Zeugen ist seit 1945 viel geleistet worden. Warum wird noch weiteres Wachstum erwartet?

Jehova hat so viele Herzen geöffnet

Leonardo Amor predigte in La Vega. Doch niemand zeigte Interesse an der Bibel. Würde sich das jemals ändern?

„22 Personen verließen die Kirche“

Zeugen Jehovas wurde vorgeworfen, die Leute mit „teuflischen Lehren“ aufzustacheln. Waren die Zeugen in der Lage, diesen Vorwurf zu widerlegen?

Ein Rebell und Atheist wird ein Diener Gottes

Juan Crispín war ein Atheist, der dachte, die Welt sei nur durch Revolution zu retten. Was veranlasste ihn zum Umdenken?

Der erste Gehörlose nimmt die Wahrheit an

José Pérez war der erste gehörlose Zeuge Jehovas in der Dominikanischen Republik. Wie konnte er die Botschaft der Bibel „hören“?

Ich habe den Sinn des Lebens gefunden

José Estévez und seine Familie haben den Sinn des Lebens gefunden. Welche Rolle hat Jehova dabei gespielt?

Ich wollte Gott nicht mehr dienen

Warum wollte ein Priesteranwärter Gott plötzlich nicht mehr dienen? Was war passiert? Und warum änderte er doch noch seine Meinung?

Vor 100 Jahren . . . 1915

Wie meisterten Jehovas Zeugen die prüfungsreiche Zeit nach 1914?