Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2014

 SIERRA LEONE UND GUINEA

Viel wertvoller als Diamanten

Tamba Josiah

Viel wertvoller als Diamanten
  • GEBURTSJAHR: 1948

  • TAUFE: 1972

  • KURZPORTRÄT: Früher Diamantenschürfer, heute im Zweigkomitee

1970 arbeitete ich für eine britische Diamantenfirma in Tongo Fields, eine diamantenreiche Gegend nördlich von Kenema. Auch in meiner Freizeit schürfte ich nach Diamanten. Sobald ich welche fand, putzte ich mich heraus, verkaufte die Steine in Kenema und stürzte mich ins Vergnügen.

1972 fing ich ein Bibelstudium mit Zeugen Jehovas an. 5 Monate später war ich bereit für die Taufe. Ich hatte aber keine Urlaubstage mehr. Also bat ich einen Kollegen, meine Schicht zu übernehmen, damit ich mich auf dem Bezirkskongress taufen lassen konnte. Er war einverstanden, allerdings nur, wenn er dafür meinen Wochenlohn bekommen würde. Ich sagte sofort zu. Meine Taufe war mir wichtiger als Geld. Als ich vom Kongress zurückkam, wollte er das Geld nicht mehr, denn er meinte, Gott zu dienen wäre genau das  Richtige. Nach 6 Monaten gab ich meinen gut bezahlten Job auf, um als Sonderpionier Schätze im Himmel zu sammeln (Mat. 6:19, 20).

In den nächsten 18 Jahren diente ich in den verschiedensten Teilen des Landes als Sonderpionier und Kreisaufseher, und ich heiratete Christiana. Meine treue Gefährtin schenkte mir unsere wunderbare Tochter Lynette.

Früher träumte ich von Diamanten. Ich fand aber etwas viel Wertvolleres: Schätze im Himmel

Während des Bürgerkriegs in Sierra Leone waren Christiana und ich Pioniere in Bo, einem anderen großen Diamantengebiet. Hier fanden wir viele „Diamanten“: durch und durch echte Christen. In nur 4 Jahren wuchs unsere Versammlung um mehr als 60 Prozent. Heute hat Bo 3 blühende Versammlungen.

2002 wurde ich ins sierra-leonische Zweigkomitee berufen. Meine Frau und ich wohnen ganz in der Nähe des Zweigbüros. Christiana ist Sonderpionier und ich pendle jeden Tag ins Bethel. Lynette arbeitet dort im Krio-Übersetzungsteam.

Früher träumte ich von buchstäblichen Diamanten. Ich fand aber etwas viel Wertvolleres: Schätze im Himmel. Außerdem durfte ich 18 Menschen — wahre Diamanten — zur Taufe führen. Jehova hat mich wirklich mit Segen überschüttet!