Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Gottes Königreich regiert!

Links: In Eindhoven wird ein Verkündiger beim Predigen festgenommen (Niederlande, 1945); rechts: Ist das Recht zu predigen in deinem Land gesetzlich geschützt?

 TEIL 4

Erfolge: Das Königreich verteidigt die gute Botschaft

Erfolge: Das Königreich verteidigt die gute Botschaft

 DU BIST mit deinem Dienstpartner von Haus zu Haus unterwegs, als plötzlich eine Sirene aufheult. Das Geräusch kommt immer näher. Während du an der nächsten Tür vorsprichst, sieht dein Partner einen Polizeiwagen vorfahren. Ein Beamter steigt aus und fragt: „Sind Sie beide hier mit der Bibel von Tür zu Tür unterwegs? Bei uns sind Beschwerden eingegangen.“ Respektvoll gebt ihr euch als Zeugen Jehovas zu erkennen. Wie geht es jetzt weiter?

Das hängt sehr von der Geschichte deines Landes ab. Wie hat sich der Staat in der Vergangenheit gegenüber Jehovas Zeugen verhalten? Gibt es Religionsfreiheit? Wenn ja, dann haben deine Brüder und Schwestern über die Jahrzehnte wahrscheinlich sehr zur „Verteidigung und gesetzlichen Befestigung der guten Botschaft“ beigetragen (Phil. 1:7). Auf die Prozesse zurückzublicken, die Jehovas Zeugen gewonnen haben, ist äußerst glaubensstärkend. Die nächsten Kapitel gehen auf einige davon ein. Unsere Erfolge vor Gericht liefern den eindrucksvollen Beweis, dass Gottes Königreich eine Realität ist, denn aus eigener Kraft hätten wir das alles nie geschafft.

IN DIESER RUBRIK

KAPITEL 13

Prediger des Königreiches gehen vor Gericht

Auch heute gibt es Richter, die den Standpunkt des Gesetzeslehrers Gamaliel teilen.

KAPITEL 14

Loyal auf der Seite der Regierung Gottes

Die Flut von Angriffen, die Jehovas Zeugen wegen ihrer politisch neutralen Haltung erlebt haben, wurde von unerwarteter Seite zum Stillstand gebracht.

KAPITEL 15

Wir kämpfen für unser Recht auf freie Religionsausübung

Jehovas Zeugen haben für ihr Recht gekämpft, nach den Gesetzen des Königreiches Gottes zu leben.