Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Glücksrezept für Ehe und Familie

 TEIL 4

Mit Geld gut umgehen

Mit Geld gut umgehen

Durch Beratung sind Pläne erfolgreich (Sprüche 20:18)

Jeder braucht Geld, um für die Familie sorgen zu können (Sprüche 30:8). Geld dient nicht zuletzt „zum Schutz“ (Prediger 7:12). Auch wenn es Ehepaaren manchmal schwerfällt, über Geld zu reden, sollten sie auf keinen Fall zulassen, dass deswegen Eheprobleme entstehen (Epheser 4:32). Es ist wichtig, einander zu vertrauen und gemeinsam festzulegen, wofür Geld ausgegeben wird.

 1 GUT PLANEN

WAS DIE BIBEL SAGT: „Wer von euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht zuerst nieder und berechnet die Kosten, um zu sehen, ob er genug habe, ihn zu vollenden?“ (Lukas 14:28). Es ist also notwendig, gemeinsam zu planen, wie man sein Geld verwenden möchte (Amos 3:3). Dabei gilt es, zu überlegen, was gebraucht wird und wie viel es kosten darf (Sprüche 31:16). Nur weil Geld da ist, muss es nicht unbedingt ausgegeben werden. Und wer Schulden vermeiden will, gibt nicht mehr aus, als er hat (Sprüche 21:5; 22:7).

ZUM AUSPROBIEREN:

  • Ist am Ende des Monats noch etwas übrig, gemeinsam entscheiden, was man damit tut

  • Reicht das Geld nicht, konkret überlegen, wo gespart werden kann. Zum Beispiel selbst kochen statt essen gehen

 2 EHRLICH UND REALISTISCH SEIN

WAS DIE BIBEL SAGT: „Wir ‚treffen ehrliche Vorsorge, nicht allein vor den Augen Jehovas, sondern auch vor den Augen der Menschen‘ “ (2. Korinther 8:21). Eheleute sollten offen darüber reden, wie viel sie verdienen und was sie ausgeben.

Bei größeren Anschaffungen ist es unverzichtbar, sich vorher zu beraten (Sprüche 13:10). Wer sich in Geldangelegenheiten abspricht, fördert den Frieden in der Ehe. Es ist nötig, sein Einkommen nicht als „mein Geld“, sondern als „unser Geld“ zu betrachten, also als das der Familie (1. Timotheus 5:8).

ZUM AUSPROBIEREN:

  • Gemeinsam einen Betrag festlegen, über den jeder frei verfügen kann

  • Nicht warten, bis Probleme entstehen, bevor man über Geld spricht

Mehr dazu

Geldsorgen und Schulden. Kann die Bibel mir helfen?

Dass Geld nicht glücklich macht, ist bekannt. Aber was tun bei Geldsorgen? Hier einmal vier Bibeltexte mit wertvollen Grundsätzen.

Die Finanzen im Griff

Man muss nicht erst pleite sein, um über sein Konsumverhalten nachzudenken. Hier einige Tipps, wie man seine Ausgaben in den Griff bekommen kann.

Sich Geld leihen: Eine gute Idee?

Auch auf diesem Gebiet bietet die Bibel gute Entscheidungshilfen.