Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Echter Glaube macht glücklich

 TEIL 2

Was ist echter Glaube?

Was ist echter Glaube?

Glaube ist — wie Geld — nur dann wertvoll, wenn er echt ist

ECHTER Glaube bedeutet mehr, als nur zu glauben, dass Gott existiert. Millionen glauben an Gott und sind trotzdem zu den schlimmsten Taten fähig. Ihr „Glaube“ ist wie Falschgeld. Er scheint echt zu sein, ist aber im Grunde genommen wertlos. Woran erkennt man echten Glauben?

Echter Glaube bedeutet, die heiligen Schriften gut zu kennen. Sie verraten uns, wer Gott überhaupt ist, und wir können ihn dadurch näher kennenlernen. Wir erfahren, was er von uns erwartet und was er mit der Menschheit vorhat. Auch vermitteln sie uns wichtige Lehren:

  • Es gibt nur einen Gott. Keiner ist ihm gleich.

  • Jesus ist nicht der allmächtige Gott. Er ist ein Prophet Gottes.

  • Gott verurteilt jede Art von Götzendienst.

  • Der Menschheit steht ein Gerichtstag bevor.

  • Unzählige Verstorbene werden auferstehen und im Paradies leben.

Echter Glaube motiviert zu guten Taten. Solche Taten ehren Gott. Sie tun anderen gut und man wird dadurch ein besserer Mensch. Gute Taten sind zum Beispiel:

  • Gott anbeten und ihm dienen.

  • Eigenschaften entwickeln, die Gott gefallen, vor allem Liebe.

  • Gegen schlechte Gedanken und Wünsche ankämpfen.

  • Den Glauben trotz Problemen und Schwierigkeiten nicht verlieren.

  • Mit anderen über Gott sprechen.

Echter Glaube motiviert zu guten Taten

 Wie bekommt man echten Glauben?

Glaube wird stärker, wenn man ihn „trainiert“

Bitte Gott um Hilfe. Der Prophet Moses betete: „Lass mich bitte deine Wege wissen, dass ich dich erkenne, damit ich Gunst finde in deinen Augen.“ * Gott erhörte dieses Gebet und schenkte Moses einen außergewöhnlich starken Glauben. Auch dir kann Gott helfen, so einen Glauben zu entwickeln.

Erforsche die heiligen Schriften. Zu den Schriften, die von Gott kommen, gehören die Thora, die Psalmen und die Evangelien (Tevrat, Zebur und İncil). Man findet sie in dem heiligen Buch der Bibel. Kein Buch ist so oft übersetzt worden und steht so vielen zur Verfügung wie sie. Hast du selbst auch eine Bibel?

Lebe jeden Tag nach den heiligen Schriften. Trainiert man einen Muskel, wird er stärker. Ähnlich ist es mit dem Glauben. Je mehr man ihn praktiziert, desto stärker wird er und man erlebt, wie gut sich Gottes Ratschläge auswirken. Die praktische Anleitung aus den heiligen Schriften hat schon die Lebensqualität vieler Menschen verbessert. Auf den nächsten Seiten lernst du einige von ihnen kennen.